Robocop Returns: Abe Forsythe übernimmt die Regie

Robocop Returns hat einen neuen Regisseur. Wie der Hollywood Reporter berichtet, hat das Studio MGM sich die Dienste von Abe Forsythe gesichert. Der Regisseur ist beispielsweise durch die Zombiekomödie Little Monsters bekannt, die in diesem Sommer in den Kinos lief.

Im Falle von Robocop Returns tritt Forsythe die Nachfolge von Neill Blomkamp an. Der Regisseur von Filmen wie District 9 und Elysium stieß im vergangenen Jahr zu dem Projekt und sollte eigentlich die Inszenierung übernehmen. Im August verabschiedete sich Blomkamp jedoch, da er einen Horror-Thriller drehen wollte und das Studio MGM nach Aussagen des Regisseurs nicht warten wollte.

Der Film RoboCop Returns wird eine direkte Fortsetzung zum ersten RoboCop sein und auf einem verworfenen RoboCop-2-Drehbuch basieren. Die Autoren des Originalfilms Edward Neumeier und Michael Miner schrieben das Skript, das Autor Justin Rhodes (Terminator: Dark Fate) noch einmal bearbeitet hat. Abe Forsythe wird diese Fassung nun noch ein weiteres Mal überarbeiten.

Paul Verhoeven führte beim Original im Jahr 1987 Regie, der noch heute als Science-Fiction-Klassiker gilt. Peter Weller spielte damals Officer Alex Murphy, der während eines Einsatzes brutal ermordet und später als Cyborg wiederbelebt wurde, um Verbrechen in Detroit zu bekämpfen.

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.