Robocop Returns: Drehbuch zur Fortsetzung ist fertig

Rund ein Jahr ist es her, dass Neill Blomkamp (District 9) bekannt gab, den Science-Fiction-Klassiker Robocop fortzusetzen. Allerdings würde dieser Film keine Fortsetzung beiden Nachfolger des 1987 erschienen Originals sein und ebenfalls an das 2014 veröffentlichte Reboot keinen Anschluss suchen. Fans atmeten auf, als Blomkamp verkündete, sich strikt am Originalfilm zu orientieren und die Nachfolger zu ignorieren. Eine ähnliche Strategie fährt ja der sechste Teil in der Terminator-Reihe, der dieses Jahr herauskommen wird.

Seitdem war es allerdings still um Robocops Fortsetzung. Letzte Woche vermeldete Blomkamp dann über seinen Twitter-Account, dass das Drehbuch für den Film fertig sein. Man solle sich vorstellen, so der Tweet weiter, dass Paul Verhoeven eine direkte Fortsetzung gedreht hätte. Verhoeven ist der Regisseur des ersten Robocop-Films. Auf Nachfrage eines Fans bestätige Blomkamp zudem, dass sich das Aussehen des Cyborg-Protagonisten ebenfalls am Original orientieren werde.

Das angesprochene Drehbuch basiert dabei auf einem Entwurf von Ed Neumeier und Michael Miner, die bereits Ende der 1980er ein Skript für eine Fortsetzung geschrieben haben, die aber verworfen wurde. Die Handlung dieses Drehbuchs ist leider nicht bekannt, derzeit ist nur klar, dass Robocops Heimatstadt Detroit (wieder) vor dem Untergang steht. Das Drehbuch wird dabei von Justin Rhodes überarbeitet, der bereits an Terminator 6: Dark Fate mitgearbeitet hat.

Debattiert wird nun wieder, ob Peter Weller, der 1987 den mechanischen Polizisten verkörperte, wieder in seine Rolle schlüpfen würde. Ober der 71-jährigen Schauspieler dazu Lust hat, ist unbekannt, Neill Blomkamp hat aber den Wunsch ausgedrückt, Weller wieder in der Rolle zu sehen.

Der Film hat bisher kein konkretes Erscheinungsdatum. Aber vielleicht gibt es ja nächstes Jahr um diese Zeit wieder einen Hinweis.

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.