Dragon's Lair: Ryan Reynolds soll die Hauptrolle in der Computerspielverfilmung spielen

Free Guy.jpg

Free Guy

Die Verfilmung des 80er Jahre Spielklassikers Dragon's Lair scheint seinen Hauptdarsteller gefunden zu haben. Wie Variety berichtet, soll sich Ryan Reynolds in Verhandlungen für den Film befinden. Sollte der Darsteller den Vertrag unterschreiben, würde er zudem auch eine Produzentenrolle übernehmen.

Dragon's Lair erschien im Jahr 1983 für als Arcade-Spiel und nutzte für die damalige Zeit beeindruckende Grafik. An einer Verfilmung versucht man sich in Hollywood bereits seit über 30 Jahren, bisher allerdings ergebnislos. Erfolgreich scheinen nun Don Bluth und Gary Goldman zu sein, die vor vier Jahren einen Teaser produzierten, den sie über Indiegogo finanzierten. Mit dessen Hilfe versuchte man, Aufmerksamkeit für das Projekt in Hollywood zu generieren.

Der Plan scheint mit etwas Verzögerung aufgegangen zu sein. Nachdem die Produzenten zuletzt fast ein Jahr mit Netflix verhandelt haben, hat der Streaming-Dienst das Projekt nun tatsächlich in Produktion geschickt. Das Drehbuch zum Film schreiben Dan und Kevin Hageman, die für Scary Stories to Tell in the Dark und als Mitautoren von The Lego Movie bekannt sind.

In Dragon's Lair geht es um den Ritter Dirk, der versucht, Prinzessin Daphne aus den Krallen eines Drachen zu befreien. Dafür bricht er in eine Burg ein, in der sich der Drachenhort befindet. Nach und nach kämpft sich Dirk bis zu der Prinzessin vor.

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.