16 States: Fede Alvarez inszeniert Zombie-Thriller für Lionsgate

Lionsgate Logo.jpg

Lionsgate Logo

Lionsgate arbeitet an einem neuen Zombie-Thriller, wie der Hollywood Reporter berichtet. Demnach hat sich das Studio kürzlich die Dienste von Regisseur Fede Alvarez gesichert, um 16 States zu inszenieren. Alvarez ist unter anderem für den Horrorfilm Don't Breath bekannt.

Die Drehbuchvorlage zu 16 States stammt von John Requa and Glenn Ficarra. Die beiden Autoren sollen schon seit dem vergangenen Jahr an dem Skript gearbeitet haben, fanden aber zunächst kein Studio. Im Zuge der Corona-Krise hat sich diese nun aber wohl geändert. So soll das Skript am vergangenen Wochenende in Hollywood seine Runde gemacht haben und auf einiges Interesse gestoßen sein. Schließlich sicherten sich die Verantwortlichen von Lionsgate die Rechte und holten mit Alvarez auch gleich einen Regisseur an Bord.

16 States dreht sich, wenig überraschend, um eine Pandemie, die durch in diesem Falle durch einen Zombievirus ausgelöst wurde. Im Mittelpunkt der Handlung soll eine Mutter stehen, die versucht, ihre Familie zu erreichen. Dabei soll der Film wohl ein paar Ähnlichkeiten zu I am Legend haben, bei dem Will Smith die Hauptrolle spielte. Ein Kinostarttermin ist noch nicht bekannt.

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.