Mission: Impossible 7 & 8 - Neue Kinostarttermine für die beiden Fortsetzungen

mission_impossible.jpg

Tom Cruise an Wand sitzend

Das Studio Paramount hat auf die aktuelle Corona-Krise noch einmal reagiert und eine paar weitere Kinostartverschiebungen vorgenommen. Die prominentesten betroffenen Filme dürften dabei sicherlich die beiden nächsten Teile von Mission: Impossible sein. Aber zwei weitere namhafte Produktionen haben neue Kinostarttermine erhalten.

Mission: Impossible 7 war einer der ersten Filme, der aufgrund der Corona-Krise seine Dreharbeiten unterbrechen musste. Nun gibt Paramount dem Film mehr Zeit. Statt am 23. Juli 2021 soll die Actionfortsetzung nun am 19. November 2021 in die Kinos kommen. Am gleichen Tag plant Warner Bros. den Start von King Richard, während Disney eine bisher noch unbekannte Realverfilmung in die Kinos bringen möchte.

Mission: Impossible 8 wird ebenfalls nicht wie geplant am 5. August 2022 starten, sondern am 4. November 2022 in die Kinos kommen. Auch an diesem Tag hat Paramount wieder einiges an Konkurrenz. Neben einer weiteren Realverfilmung von Disney plant Warner am gleichen Tag auch den Start von Shazam! 2.

Ebenfalls einen neuen Termin gibt es für The Tomorrow War, ein Science-Fiction-Film mit Chris Pratt in der Hauptrolle. Der Film war eigentlich für Ende des Jahres geplant, wird nun aber erst am 23. Juli 2021 anlaufen. Und auch die sich schon länger in Entwicklung befindliche Adaption von Dungeons & Dragons startet nicht wie geplant am 19. November 2021, sondern springt auf den 27. Mai 2022.

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.