Frosty the Snowman: Realverfilmung mit Jason Momoa geplant

aquaman-1.jpg

Aquaman

Warner Bros und Stampede Ventures planen eine Realverfilmung von Frosty the Snowman. Der Film soll ein Mix aus Realfilm und Animation werden, wobei die titelgebende Hauptfigur ähnlich wie beispielsweise zuletzt Sonic vollständig computeranimiert wird.

Einen Darsteller für die Rolle haben die beiden Unternehmen auch schon gefunden. So wird Jason Momoa (Aquaman) die Figur spielen und ihr in der englischen Version seine Stimme leihen. Momoa übernimmt darüber hinaus auch einen Produzentenposten und wird gemeinsam mit Jon Berg, Greg Silverman und Geoff Johns produzieren. Das Drehbuch schreibt David Berenbaum (Elf), ein Regisseur ist noch nicht an Bord.

Frosty the Snowman ist in den USA ein Zeichentrickklassiker, der erstmals 1969 seine Premiere beim US-Sender CBS feierte und auch heute noch jährlich an Weihnachten ausgestrahlt wird. Erzählt wird die Geschichte eines Schneemanns, der an Heiligabend von einem magischen Hut zum Leben erweckt wird. Als die Temperaturen allerdings zu steigen beginnen und Frosty langsam schmilzt, versuchen die Kinder, die ihn gebaut haben, ihn zu retten. Sie planen, den Schneemann zum Nordpol zu bringen.

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.