The Stand: Serie zu Stephen Kings Roman startet im Dezember

CBS All Access hat heute den offiziellen Starttermin zu The Stand kommuniziert: Die Serie startet am 17. Dezember. 

In einem Statement (via Entertainment Weekly) von Showrunner und Executive Producer Benjamin Cavell heißt es zur Ankündigung des Termins:

"Während der zwei Jahre, in denen wir an The Stand gearbeitet haben, haben wir alle die Verantwortung darüber gefühlt, eines der beliebtesten Werke von einem der beliebtesten Autoren zu adaptieren, aber keiner von uns hätte sich vorstellen können, dass Stephen Kings 40 Jahre altes Meisterwerk über eine globale Pandemie auf unheimliche Art so relevant würde. Wir fühlen uns geehrt, diese lange, epische Geschichte zu erzählen, die ein neues Ende beinhaltet, das Stephen King schon seit Jahrzehnten hinzufügen wollte. Wir sind so stolz auf diese Serie und ihren Versuch, in den unsichersten Zeiten Bedeutung und Hoffnung zu finden. Wir können es nicht erwarten, sie mit der Welt zu teilen."

Die Serie basiert auf dem gleichnamigen Roman von Stephen King, der erstmals 1978 erschien und in ungekürzter Version auf Deutsch ab 1990 erhältlich war. The Stand handelt von einer durch einen Grippevirus ausgelösten Pandemie. 1994 wurde die Geschichte dann erstmals als Mini-Serie umgesetzt.  

In der Neufassung haben unter anderem James Marsden, Amber Heard, Odessa Young, Jovan Adepo, Owen Teague, Henry Zaga, Brad William Henke, Alexander Skarsgård und Whoopi Goldberg Rollen übernommen. Goldberg spielt Mother Abagail, Skarsgård ist Randall Flag, die einzige nicht-menschliche Figur. Skarsgård stellt ihn als Rockabilly-Dämonen dar.

Zusätzlich zu dem neu von Stephen King verfassten Ende soll die Ausstrahlung in einer anderen Reihenfolge erfolgen, als man es vom Roman oder der ersten Serienfassung gewohnt ist.

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.