Yakuza: Sega plant Filmadaption der Spielereihe

Seit 2005 existiert die Yakuza-Reihe für Konsolen und den PC, nun soll der Erfolg auch im Kino fortgeschrieben werden. Wie Variety berichtet, plant Sega eine Filmadaption der beliebten Spielereihe. Dafür hat sich das Unternehmen zunächst einmal die Dienste der Produktionsunternehmen 1212 Entertainment und Wild Sheep Content gesichert.

Als Produzenten des Films sind Erik Barmack, Roberto Grande und Joshua Long an Bord. Bei den Kreativen gibt es dagegen noch keine Zugänge zu vermelden. Aktuell soll die Suche nach einem Drehbuchautor laufen.

Das erste Yakuza erschien 2005 und zog insgesamt fünf Fortsetzungen, ein Prequel und acht Spin-off-Spiele nach sich. Mittlerweile ist die Reihe hinter Sonic das zweiterfolgreichste Franchise für Sega. Der nächste Teil mit dem Namen Yakuza: Like a Dragon soll am 13. November erscheinen.

Im Mittelpunkt der Spiele steht Kazuma Kiryu, ein Mitglied eines Yakuza-Clans in Tokio. Zu Beginn des ersten Spiels wird Kazuma nach einer 10-jährigen Haftstrafe aus dem Gefängnis entlassen, nachdem er die Schuld für einen Mord, den sein bester Freund begangen hat, auf sich genommen hat. Er wird schon bald wieder in die Welt seiner Familie hineingezogen, als dieser 10 Milliarden Yen gestohlen werden.

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.