Tomb Raider 2: Misha Green inszeniert die Forsetzung der Videospieladaption

tomb-raider-alicia-vikander_4.jpg

Alicia Vikander Tomb Raider

Die Fortsetzung von Tomb Raider hat eine neue Regisseurin gefunden. Wie der Hollywood Reporter berichtet, soll Misha Green die zweite Videospieladaption mit Alicia Vikander in der Hauptrolle inszenieren. Zudem wird Grenn auch gleich selbst die Drehbuchvorlage schreiben. Die Autorin ist unter anderem als Schöpferin der Serie The Lovecraft Country bekannt und arbeitete zuvor an Serien wie Sons of Anarchy.

Die Verpflichtung von Misha Green kommt durchaus überraschend, sollte bisher doch Ben Wheatley die Inszenierung übernehmen. Mit Amy Jump hatte das Projekt zudem auch bereits eine Drehbuchautorin. Der Wechsel lässt vermuten, dass die Verantwortlichen von MGM die Fortsetzung noch einmal deutlich überarbeiten lassen. Der Kinostart dürfte entsprechend noch eine Weile auf sich warten lassen. Zwischenzeitlich war Tomb Raider 2 einmal für März 2021 angekündigt, aktuell hat der Film keinen offiziellen Starttermin.

Im ersten Tomb Raider ist Lara Croft 21 Jahre alt, als sie die Chance bekommt, das Großunternehmen ihres Vaters zu übernehmen. Statt jedoch in die Wirtschaftswelt einzutreten, entschließt sich die junge Lara, endgültig dem Verschwinden ihres Vaters auf die Spur zu kommen. Dieser gilt seit sieben Jahren als vermisst, ohne dass bisher jemand herausfinden konnt, was ihm genau zugestoßen ist. Bei einem Budget von 100 Milionen Dollar konnte der Film rund 275 Millionen Dollar einspielen.

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Herabwürdigende, verletzende oder respektlose Kommentare werden gelöscht.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.