X-Men & Fantastic Four: Bryan Singer bestätigt Pläne für Crossover

fantastic-four-poster-intl.jpg

Fantastic Four 2015 Banner

Der heiß diskutierte Reboot der Fantastic Four ist noch nicht einmal in den Kinos angelaufen, doch X-Men-Regisseur Bryan Singer möchte die fantastischen vier Nicht-Mutanten in sein Repertoire mit aufnehmen. In einem Interview mit Yahoo! enthüllt Singer, dass es schon die ersten Ideen für ein Crossover von X-Men und Fantastic Four auf der Leinwand gibt: "Die Diskussionen sind vollem Gange. Es wäre ein passendes Treffen, denn es sind beides Ensemble-Filme und es gibt einen natürlichen Mechanismus, der dabei helfen kann. Es hat mit Zeit zu tun. Mehr kann ich dazu nicht sagen.".

Zeitreise ist also das Zauberwort. In X-Men: Zukunft ist Vergangenheit hat Singer die Kontinuität mit Hilfe von Zeitreisen neu ausgerichtet. Die X-Men stecken derzeit in den 80ern (X-Men: Apocalypse), die Fantastic Four spielen in unserer Zeit. Um die beiden Universen zu verbinden, wird man um einen erneuten Zeitreise-Trick wohl nicht herumkommen.

Singer stellt jedoch klar, dass Fox einem Crossover erst Grünes Licht erteilt, wenn die Einnahmen stimmen. Fantastic Four kommt am 06. August in die Kinos.

Fantastic Four | Official Trailer 2 [HD] | 20th Century FOX

Fantastic Four Poster
Originaltitel:
Fantastic Four
Kinostart:
13.08.15
Regie:
Josh Trank
Drehbuch:
Simon Kinberg, Jeremy Slater
Darsteller:
Miles Teller, Kate Mara, Michael B. Jordan, Jamie Bell, Toby Kebbell, Reg E. Cathey, Tim Blake Nelson
2005 und 2007 gab es zwar bereits zwei mäßig erfolgreiche Kinofilme um Mister Fantastic, die Unsichtbare, die Fackel und das Ding, doch die werden zugunsten eines Reboots ignoriert. Die Neuverfilmung von Jungregisseur Josh Trank (Chronicle - Wozu bist du fähig) geht einer bunten Effektschlacht aus dem Weg und versucht sich als realistätsnahes und düsteres Charakterdrama.

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.