Monster Hunt: Chinesischer Fantasyfilm bricht Rekorde

Am 16. Juli startete Monster Hunt in den chinesischen Kinos und wurde sofort zu einem riesigen Erfolg. Bereits am Startwochenende spielte der Streifen 108 Millionen Dollar ein, eine Woche drauf ist er mit 211 Millionen Dollar der erfolgreichste chinesischsprachige Film aller Zeiten und lässt auch im internationalen BoxOffice-Ranking die Minions und Ant-Man diese Woche hinter sich.

Monster Hunt spielt in einer Welt, in der Menschen und Monster mehr oder minder getrennt koexistieren. Doch es gibt vereinzelt sowohl Menschen, die auf Monsterjagd gehen als auch Monster, die Menschen jagen und das Friedensabkommen gerät ins wanken. Hauptcharakter ist der junge Tianying, der auf mysteriöse Weise versehentlich schwanger wird. Er gebärt das Monsterbaby Huba und gerät so zum Schutz seines Kindes in den Kampf zwischen der Monster- und der Menschenwelt.
Der Film ist eine Mischung aus Realfilm und 3D-Animation.

Raman Hui (Shrek der Dritte) übernahm für die Produktionsfirma Edko Films aus Hongkong die Regie.

Die Rechte für den Vertrieb im deutschsprachigen Raum sicherte sich kürzlich Falcom Media, die Monster Hunt Anfang 2016 ins Kino bringen wollen.

TRUY LÙNG QUÁI YÊU - MONSTER HUNT- Official trailer 17/7/2015

Bitte haltet euch an folgende Regeln:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.