RIP Wes Craven

Der Regisseur und Drehbuchautor Wes Craven, der vor allem für seine Horrorfilme weltweit bekannt wurde, ist an den Folgen eines Gehirntumors im Alter von 76 Jahren gestorben. Zu seinen bekanntesten Werken gehören die Filmreihen A Nightmare on Elm Street und Scream.

Craven war sein Leben lang mit dem Horrorgenre verbunden. In den 70er Jahren machte er sich mit Das letzte Haus links (1972) und The Hills Have Eyes (1977) einen Namen. Der große Durchbruch kam 1984 mit dem Horrorklassiker A Nightmare on Elm Street, der auch die Karriere von Johnny Depp in Gang setzte. Aus dem Film wurde eine ganze Filmreihe, doch Craven arbeitete lediglich am dritten Teil (Drehbuch, 1987) und Freddy's New Nightmare 1994.

Zusammen mit Kevin Williamson erschuf er das Scream-Franchise und hat bei allen vier Filmen Regie geführt. Der letzte Film kam 2011 in die Kinos. Derzeit läuft bei MTV eine Scream-TV-Serie, die die Filmreihe als Vorlage hat.

Außerhalb des Horrorgenres drehte Craven auch Thriller (Red Eye, 2005), Komödien (Vampire in Brooklyn, 1995) und das Gute-Laune-Drama Music of the Heart (1999). Zu seinen weiteren Horrorfilmen gehört u.a. Shocker (1989) oder Das Haus der Vergessenen (1991).

Der Filmemacher hinterlässt Ehefrau, drei Kinder und drei Enkelkinder.

Don't Look Down Filmposter
Originaltitel:
Don't Look Down
Kinostart:
16.06.99
Laufzeit:
86 min
Regie:
Larry Shaw
Drehbuch:
Gregory Goodell
Darsteller:
Megan Ward, Billy Burke, Terry Kinney
Seitdem Carla Engel bei einem tragischen Unfall mit ansehen musste, wie ihre jüngere Schwester aus großer Höhe in den Tod stürzte, leidet sie unter schrecklicher Höhenangst. Eine Angst, die sie in allen Dingen lähmt und verfolgt. Die Selbsthilfegruppe des erfahrenen Psychologen Dr. Sadowski ist ihre einzige Chance, in ein normales Leben zurückzukehren. Doch obwohl seine Schock-Konfrontationstherapie erste Erfolge zeigt, häufen sich plötzlich rätselhafte, höhenbedingte Todesfälle in der Gruppe. Carla erkennt zu spät, welches grausame Spiel man mit ihr spielt...

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.