Star Trek: Kunstwerke zum 49. Geburtstag

Heute vor 49 Jahren wurde die erste Folge von Star Trek im US-TV ausgestrahlt. Passend dazu hat Harry Angelikas, der Sohn von Spiros Angelikas, hochauflösende Scans von der Arbeit seines Vaters zur Verfügung gestellt.

Spiros Angelikas war künstlerischer Gestalter und mit seinem Unternehmen Spiros Associates Partner von Paramount Pictures. Er hat neben Star Trek für Filme wie Freitag der 13. und Jäger des verlorenen Schatzes das Artwork gemacht. Sein Sohn hat die Scans nun publik gemacht, um die Arbeit seines Vaters zu ehren und tiefere Einblicke zu geben.

Angelikas erstellte Skizzen und Designs, die im Falle von Star Trek dann von Bob Peak dann nach seinen Vorgaben auf die Leinwand gebracht wurden. Interessant zu sehen ist, dass auch noch während der Arbeit an den Postern zum Teil die Filmtitel noch angepasst wurden.

Harry Angelikas betont, dass die Arbeit früher ohne die entsprechende Software, die Designer und Grafiker heute nutzen, wesentlich aufwendiger war. Die Scans seien schon toll - aber wenn man die Originale sehen würde, seien sie atemberaubend. Harry Angelikas weiß es zu schätzen, dass er diese kleinen Kunstwerke täglich bei sich im Haus bewundern kann; und ist sehr stolz auf die Arbeit seines Vaters.

Star Trek 2009 Filmposter
Originaltitel:
Star Trek
Kinostart:
07.05.09
Laufzeit:
127 min
Regie:
J. J. Abrams
Drehbuch:
Alex Kurtzman, Roberto Orci
Darsteller:
Chris Pine, Zachary Quinto, Karl Urban, Zoë Saldaña, Simon Pegg, John Cho, Anton Yelchin, Bruce Greenwood, Eric Bana
Die Zerstörung der U.S.S. Kelvin durch den zeitreisenden Romulaner Nero, bei der auch Kirks Vater ums Leben kommt, erzeugt eine alternative Zeitlinie, in der sich das Design der Sternenflotte und die Biografien der Figuren teilweise erheblich unterschiedlich entwickeln.

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.