Neue Star-Trek-Serie: Das sagt der Chef von CBS

Kaum zu glauben, aber wahr: eine neue Star-Trek-Serie kommt. Für CBS-Chef Leslie Moonvers ist die Serie auch Mittel zum Zweck, um den hauseigenen On-Demand-Service CBS All Access den nötigen Zulauf zu bescheren. Die neue Star-Trek-Serie von Alex Kurtzman wird exklusiv auf der Streaming-Plattform verfügbar sein und ist die erste von vielen geplanten Eigenproduktionen für den Internetservice.

"Es wird derzeit viel über unsere Pläne mit Star Trek diskutiert. All Access spielt dabei eine sehr wichtige Rolle. Wir bleiben mit Netflix und Hulu partnerschaftlich verbunden. Star Trek ist einer unserer Familienschätze und für unsere weiteren Planungen von großer Bedeutung. Wir möchten bei All Access auch Eigenproduktionen platzieren und diese Plattform damit weiter ausbauen. [...] Die Loyalität der Trek-Fans wird für den nötigen Schub sorgen. Es gibt unzählige Kanäle da draußen und dank Star Trek werden die Leute wissen, worum es sich bei All Access handelt.".

Die Star-Trek-Serien liefern bei All Access lauf Moonvers "außergewöhnlich gute Zahlen" für den Streamingdienst und auch international scheint man nur darauf zu warten, dass es mit dem Vertrieb der neuen Serie losgeht.

"Alle Serien schlagen sich als Stream sehr gut. Darüber hinaus ist es ein weltweit bekanntes Franchise. Unser Mann, der für den internationalen Vertrieb zuständig ist, dreht schon durch. Er kann es kaum abwarten, mit der Serie an den Markt zu gehen. Wir haben vom Fleck weg bereits die Hälfte der Kosten durch die internationalen Märkte in der Tasche. Im Vergleich mit der Performance der anderen Serien ist das Risiko gering. Es wird großartig und auch viele neue Abonnenten zu uns bringen. Wir sind sehr gespannt. Star Trek 2017 ist ein erstklassiges Bestreben und Star-Trek-Fans weltweit stolz machen.".

Die US-Fans können sich über einen Preis von 9,99 Dollar pro Monat einstellen. Welche Vertriebswege die neue Trek-Serie außerhalb der USA einschlagen wird bleibt abzuwarten.

Star Trek 2009 Filmposter
Originaltitel:
Star Trek
Kinostart:
07.05.09
Laufzeit:
127 min
Regie:
J. J. Abrams
Drehbuch:
Alex Kurtzman, Roberto Orci
Darsteller:
Chris Pine, Zachary Quinto, Karl Urban, Zoë Saldaña, Simon Pegg, John Cho, Anton Yelchin, Bruce Greenwood, Eric Bana
Die Zerstörung der U.S.S. Kelvin durch den zeitreisenden Romulaner Nero, bei der auch Kirks Vater ums Leben kommt, erzeugt eine alternative Zeitlinie, in der sich das Design der Sternenflotte und die Biografien der Figuren teilweise erheblich unterschiedlich entwickeln.

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.