Wonder Woman: weitere Details zu den Gegnern des Films

SPOILER

Und wieder sind ein paar weitere Details zu Wonder Woman, dem vierten Film des DC-Filmuniversums, an die Öffentlichkeit gelangt. Diesmal gibt es neue Informationen zum Gegner, bzw. zu den Gegnern des Films. So wollen Circe and Ares den dritten Weltkrieg auslösen und müssen von Wonder Woman (Gal Gadot) und Steve Trevor (Chris Pine) gestoppt werden. Die Charaktere Circe und Ares sind in den Wonder-Woman-Comics in verschiedenen Inkarnationen aufgetaucht und finden ihren Ursprung in der griechischen Mythologie.

Um sein Ziel zu erreichen, braucht Ares ein antikes Amazonen-Schwert, welches es ihm ermöglicht, auf dem Olymp der Götter die Vorherrschaft zu übernehmen. Das Schwert wird ihm jedoch erst mit all der freigewordenen Energie nützlich, die durch Tod und Zerstörung eines weiteren Weltkriegs entsteht.

Damit Ares in Ruhe walten und schalten kann und nicht von Wonder Woman und Steve Trevor gestört wird, schickt er Circe in den Ring, um die Beiden zu beschäftigen. Im Finale des Films verwandelt sich Circe in eine Chimära, ein Mischwesen der griechischen Mythologie.

Wie bereits erwähnt, wird Batman (Ben Affleck) zwei Kurzauftritte in Wonder Woman haben. Angeblich möchte man Sean Bean und Eva Green für die Rollen von Ares und Circe gewinnen. Da die Dreharbeiten in Kürze starten, sollten die entsprechenden Castingmeldungen nicht mehr lange auf sich warten lassen. Wonder Woman kommt im Juni 2017 in die Kinos.

Wonder Woman Teaser-Poster
Originaltitel:
Wonder Woman
Kinostart:
15.06.17
Regie:
Patty Jenkins
Drehbuch:
Allan Heinberg, Geoff Johns
Darsteller:
Gal Gadot, Chris Pine, Lucy Davis, Connie Nielsen, Robin Wright
Im Film geht es über die auf Paradise Island lebende Halbgöttin Diana Prince (alias Wonder Woman), Tochter von Zeus und Königin der Amazonen.

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.