Sicario 2: Stefano Sollima inszeniert die Thriller-Fortsetzung

sicario.jpg

Sicario Benicio Del Toro

Die Fortsetzung zum Thriller Sicario hat einen neuen Regisseur gefunden. Nachdem Denis Villeneuve, der Teil 1 inszenierte, aktuell mit Blade Runner 2 beschäftigt ist, darf der Italiener Stefano Sollima auf den Regiestuhl. Allerdings belassen es Lionsgate und Black Label Media bei der Fortsetzung nicht nur bei einem neuen Regisseur. Der Film bekommt auch einen neuen Namen und wird als Soldado in den Kinos laufen.

Neben den Veränderungen hinter den Kulissen dürfte sich auch vor der Kamera und inhaltlich etwas ändern. Während im ersten Teil eine FBI-Agentin, gespielt von Emily Blunt, im Mittelpunkt stand, wechselt in der Fortsetzung der Fokus. Blunt gehört in Soldado nicht mehr zum Cast. Stattdessen wird sich die Darstellerin der Fortsetzung von Marry Poppins bei Disney widmen.

Ohne Blunt soll die Geschichte sich nun stärker auf CIA-Agent Matt Graver und Alejandro Gillick fokussieren. Die Charaktere wurden in Sicario von Josh Brolin beziehungsweise Benicio Del Toro gespielt, die in Soldado nun wieder mit an Bord sind. Ein Kinostart für die Fortsetzung gibt es zum aktuellen Zeitpunkt noch nicht.

Sicario 2
Originaltitel:
Sicario: Day of the Soldado
Kinostart:
19.07.18
Laufzeit:
123 min
Regie:
Stefano Sollima
Drehbuch:
Taylor Sheridan
Darsteller:
Benicio Del Toro, Josh Brolin, Catherine Keener, Jeffrey Donovan, Manuel Garcia-Rulfo, David Castaneda, Matthew Modine, Isabela Moner, Christopher Heyerdahl
In der Fortsetzung rücken die von Benicio Del Toro und Josh Brolin gespielten Charaktere Alejandro und Matt Graver in den Mittelpunkt.

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.