Suicide Squad: Neue Spekulationen um einen Auftritt von Lex Luthor

SPOILER

Die kommende DC-Comicverfilmung Suicide Squad ist Teil des "DC Extended Universe" und wird Verbindungen zu bereits etablierten Bestandteilen und Charakteren aus Batman v Superman: Dawn of Justice vorweisen. Fest steht zumindest, dass Ben Affleck alias Batman eine kleine Rolle im Film spielen und in mehreren Szenen zu sehen sein wird. Oft gemunkelt, jedoch nie bestätigt ist ein Auftritt von Jesse Eisenbergs Lex Luthor.

Diese Spekulationen werden nun erneut befeuert. Grundlage dafür sind neue Szenen der 30 Minuten längeren "Ultimate Edition" zu Batman v Superman: Dawn of Justice, die im Juli erscheint. Wie ComicBookMovie berichtet, dreht sich eine der neuen Szenen um Lex Luthor, der dank Batman ins Arkham Asylum eingeliefert wird. Damit wird nicht nur eine Verbindung zu Suicide Squad aufgebaut, sondern auch ein Grundstein für einen (Kurz-)Auftritt des Schurken gelegt.

Im Arkham Asylum sitzen die Schurken/Helden um Harley Quinn und den Joker, bevor diese durch Amanda Waller auf eine Mission geschickt werden.

Jesse Eisenberg wird voraussichtlich auch in Justice League mitspielen. So deutete es der Schauspieler zuletzt an, offiziell bestätigt ist das allerdings auch nicht.

Die Filme aus dem DC-Universum in der Übersicht: Suicide Squad (18. August 2016), Wonder Woman (Juni 2017), Justice League: Part One (November 2017), The Flash (März 2018), Aquaman (Juli 2018), Shazam (April 2019), Justice League: Part Two (Juni 2019), Cyborg (April 2020) und Green Lantern Corps (Juni 2020). Zwei weitere DC-Verfilmungen haben Kinostarts am 5. Oktober 2018 und 1. November 2019 zugewiesen bekommen. Ob es sich dabei um Suicide Squad 2, das neue Harley-Quinn-Projekt oder den Batman-Film von und mit Ben Affleck handelt, ist bisher nicht bekannt.

Batman v Superman: Dawn of Justice Ultimate Edition Trailer

Batman v Superman: Dawn of Justice Hauptplakat
Originaltitel:
Batman v Superman: Dawn of Justice
Kinostart:
24.03.16
Laufzeit:
151 min
Regie:
Zack Snyder
Drehbuch:
David S. Goyer, Zack Snyder
Darsteller:
Henry Cavill, Amy Adams, Ben Affleck, Gal Gadot, Ezra Miller, Diane Lane, Jesse Eisenberg, Jeremy Irons, Laurence Fishburne
Batman v Superman spielt nach den Ereignissen aus Man of Steel, in denen halb Metropolis ziemlich verwüstet wurde. Batman zieht auf einen persönlichen Rachefeldzug gegen Superman.

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.