Ghostbusters 3: Starten nächstes Jahr die Dreharbeiten?


Jonah Hill und Emma Stone. Bald im neuen Ghostbusters-Film? (Photocredit: Future Image)

Wir glauben es sowieso erst, wenn wir es sehen. Ghostbusters-Darsteller Dan Aykroyd plaudert seit Jahren über den Status der geplanten Fortsetzung. Es geht jedoch nur in kleinen Schritten voran, was vor allem am Bestreben der Macher liegt, Bill Murray für den Film zu gewinnen. Der hat aber keine Lust. Zumindest die meiste Zeit, wenn er nach Ghostbusters 3 gefragt wird. Sollte er seine Meinung jedoch kurzfristig ändern, hat man eine Tür offen gelassen, um ihn im neuen Film mit unterzubringen.

Angeblich hat Bill Murray das Script (in welchem Stadium auch immer) gelesen, durch den Aktenvernichter gejagt und den Papiermüll an Aykroyd zurückgeschickt, zusammen mit der Notiz: "Kein Mensch zahlt Geld, um dicke, alte Männer beim Geisterjagen zuzuschauen.". Eine Meinung, die Dan Aykroyd, seine Co-Stars und zuletzt das produzierende Filmstudio natürlich nicht teilen.

Es verdichten sich die Anzeichen, dass es im Frühjahr 2014 mit den Dreharbeiten losgehen könnte. Anscheinend möchte das Filmstudio Sony in Cleveland, Ohio drehen und hat entsprechende Anfragen gestellt.

Für die Hauptrollen hat man auch schon zwei Kandidaten im Visier: Emma Stone (The Amazing Spider-Man) und Jonah Hill (The Watch). Beide sollen die Rollen von Anna und Jeremy übernehmen. Von den Originalschauspielern sollten wir zumindest Dan Aykroyd, Harold Ramis und Ernie Hudson zu sehen bekommen.

Die Handlung dreht sich um Forschungen in Teilchenphysik an der Universität von Columbia. Unsere Dimensionen, Länge, Breite und Höhe und Zeit, werden durch diese Untersuchungen gefährdet. Neue Ghostbusters müssen das Problem lösen.

Es geht um Forschungen in Teilchenphysik an der Universität von Columbia. Unsere Dimensionen, Länge, Breite und Höhe und Zeit, werden durch diese Untersuchungen gefährdet. Die Ghostbusters - neue Ghostbusters - müssen das Problem lösen. - See more at: http://www.robots-and-dragons.de/artikel/was-gibts-eigentlich-neues-zu-g...

Ghostbusters-Regisseur Ivan Reitman wird auch beim dritten Teil die Regie übernehmen. Das Drehbuch stammt von Gene Stupnitsky und Lee Eisenberg (beide The Office), sowie Etan Cohen (Men In Black 3).


Dan Aykroyd (Photocredit: Future Image)

Ghostbusters 2016 Teaser-Poster
Originaltitel:
Ghostbusters
Kinostart:
04.08.16
Regie:
Paul Feig
Drehbuch:
Paul Feig, Katie Dippold
Darsteller:
Kristen Wiig, Melissa McCarthy, Kate McKinnon, Leslie Jones, Chris Hemsworth
Als Manhatten von Geistern heimgesucht wird, können die verspotteten Geisterjägerinnen nicht nur beweisen, dass sich Recht hatten - sie müssen nun auch New York und die Welt zu retten.

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.