Rosemary's Baby: NBC plant Miniserie

Grünes Poster zu Rosemary's Baby mit schwarzer Wiege auf schwarzem Berg

1967 schrieb Ira Levin seinen berühmten Horrorroman Rosemary's Baby. Ein Jahr später verfilmte Roman Polanski ihn mit Mia Farrow und John Cassavetes in den Hauptrollen. Nun plant der US-Sender NBC zusammen mit Lionsgate eine vierstündige Miniserie, die anscheinend stärker auf dem Roman als dem Film beruht. Darin zieht ein frisch verheiratetes Paar nach Paris und mietet eine Wohnung in einem Haus mit äußerst merkwürdigen Nachbarn. Als die Ehefrau schwanger wird, kommt es zu einigen Zwischenfällen, die sie glauben lassen, dass ihr Mann und die Nachbarn eigene, dunkle Pläne für ihr Kind haben.

Scott Abbott und James Wong (American Horror Story) haben das Drehbuch bereits fertig, Regie wird Agnieszka Holland (Treme) führen. Die Miniserie wird gerade besetzt und soll im Januar in Paris gedreht werden.

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.