The Purge 2 bekommt einen offiziellen Titel

The Purge fiel bei Kritikern durch, kostete aber wenig Geld und lief sehr erfolgreich. Der Film mit Ethan Hawke und Lena Headey in den Hauptrollen spielt einige Jahre in der Zukunft. Die USA ist wirtschaftlich erfolgreich, es gibt kaum noch Verbrechen und nur wenig Arbeitslosigkeit. Der Grund dafür ist die Einführung einer jährlichen, zwölf Stunden dauernden Anarchie (der titelgebenden Purge), während der alle Verbrechen legal sind. Reiche ziehen sich in ihre festungsartig gesicherten Häuser zurück, die Armen müssen sehen, wie sie klar kommen.

The Purge 2 wird den Titel The Purge: Anarchy tragen und in einer Stadt spielen, in der sämtliche Sicherheitssysteme ausgefallen sind. Nun sind Arme wie Reiche den plündernden, mordenden Horden ausgeliefert.

Der Film läuft am 19. Juni in Deutschland an.

The Purge: Election Year Poster
Originaltitel:
The Purge: Election Year
Kinostart:
15.09.16
Regie:
James DeMonaco
Drehbuch:
James DeMonaco
Darsteller:
Frank Grillo, Elizabeth Mitchell, Mykelti Williamson, Edwin Hodge, Kyle Secor
Einmal im Jahr sind alle Verbrechen erlaubt. In einem Zeitraum von 12 Stunden dürfen die US-Bürger alle erdenklichen Straftaten begehen, ohne Konsequenzen befürchten zu müssen.

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.