The Amazing Spider-Man 2: Sony will die Milliarde knacken

Bloß keinen Druck machen. Sony hat für seine Comic-Fortsetzung The Amazing Spider-Man 2 für das weltweite Einspielerergebnis das ziemlich ehrgeizige Ziel von einer Milliarde Dollar gesetzt. Diese Marke konnte bisher nur vier Comicverfilmungen durchbrochen werden: The Avengers, Iron Man 3, The Dark Knight und The Dark Knight Rises.

Im Vergleich zu den bisherigen Spider-Man-Filmen ist der Sprung jedoch nicht mehr weit. Der letzte Teil hat 2012 weltweit 752 Millionen Dollar eingenommen. Auch die Trilogie von Sam Raimi hat jeweils zwischen 783 und 890 Millionen Dollar eingespielt.

Sony hat für die Produktion und weltweite Marketingkampagne zu The Amazing Spider-Man 2 schon über 400 Millionen ausgegeben.

Die Kritiken zum Film recht durchmischt. Ob Spidey sich lange genug in den Kinocharts halten kann, wird sich zeigen. Schon in zwei Wochen wird Godzilla Jagd auf dieselbe Zielgruppe machen, gefolgt von X-Men: Zukunft ist Vergangenheit.

Zumindest am Startwochenende soll der Film in den USA laut ersten Projektionen die 100-Millionen-Dollar-Marke knacken. Die genauen Zahlen werden am Sonntag oder Montag vorliegen.

THE AMAZING SPIDER-MAN 2: Extended Trailer #3 Deutsch German | 2014 Marvel [HD]

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.