Episode VII: Drehbuchautor ausgetauscht

Darth Vader würgt mal wieder die Luft

Bei Star Wars ist anscheinend gerade ein Todesstern explodiert. Lucasfilm hat bekanntgegeben, dass Drehbuchautor Michael Arndt (Drehbuchoscar für Little Miss Sunshine) nicht länger am Drehbuch von Episode VII arbeitet. Das tun offenbar gerade Regisseur J. J. Abrams und Lawrence Kasdan, der in der Vergangenheit bereits das Drehbuch zu Das Imperium schlägt zurück, Die Rückkehr der Jedi Ritter und unter anderem Jäger des verlorenen Schatzes geschrieben hat. Kasdan war bis jetzt als Berater für Episode VII tätig.

Eine Begründung hat Lucasfilm nicht gegeben. Die Chefin von Lucasfilm hat folgendes Statement herausgegeben.

Ich freue mich sehr über die Geschichte, die wir bereits vorliegen haben, und dass J. J. und Larry nun an dem Drehbuch arbeiten. Es gibt nur wenige Menschen, die wie Larry auf einer fundamentalen Ebenen verstehen, wie Star Wars funktioniert. Es ist unglaublich, dass er nun noch tiefer in die Rückkehr von Star Wars auf die große Leinwand involviert ist. J. J. hat sich selbstverständlich bereits einen eigenen Ruf als unglaublicher Geschichtenerzähler erworben. Michael Arndt hat großartig gearbeitet, um uns an diesen Punkt zu bringen. Wir haben ein wunderbares Team aus Filmemachern und Designern engagiert, die bereits die Produktion vorbereiten.

George Lucas hatte im Sommer vergangenen Jahres Michael Arndt mit einem Entwurf für Episode VII beauftragt, bevor er im darauffolgenden Herbst seine Firma an Disney verkaufte und Kathleen Kennedy die Chefin von Lucasfilm wurde. Arndt arbeitete zunächst weiter am Drehbuch, auch nachdem J. J. Abrams Anfang 2013 als Regisseur engagiert wurde. Warum Arndt nun nicht mehr dabei ist und durch Kasdan ersetzt wurde lässt großen Raum für Spekulationen. Der Autor, der ebenfalls die Drehbücher zu Toy Story 3 und Die Tribute von Panem: Catching Fire geschrieben hat, soll außerdem an Treatments für Episode VIII und IX gearbeitet haben.

Star Wars: Episode I - Die dunkle Bedrohung Poster
Originaltitel:
Star Wars - Episode I: The Phantom Menace
Kinostart:
19.08.99
Laufzeit:
133 min
Regie:
George Lucas
Drehbuch:
George Lucas
Darsteller:
Liam Neeson, Ewan McGregor, Natalie Portman, Jake Lloyd, Pernilla August, Frank Oz (Originalstimme)
Rund ein Vierteljahrhundert vor den Ereignissen der originalen "Star Wars"-Trilogie ist die Welt der gigantischen galaktischen Republik noch in Ordnung. Zumindest, bis die machthungrige Handelsföderation mit dem dunklen Sith-Lord paktiert und eine Handelsblockade um den friedlichen Planeten Naboo errichtet. Die Jedi Qui-Gon Jinn und Obi-Wan Kenobi werden entsandt, um die Streitigkeiten zu schlichten.

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.