Chris Weitz schreibt am Drehbuch für Gareth Edwards Star-Wars-Spin-off

Nachdem Drehbuchautor Gary Whitta nach der Vollendung des ersten Drafts für Gareth Edwards Star-Wars-Spin-off das Projekt verlassen hat, soll sich nun ein Nachfolger gefunden haben. Regisseur und Autor Chris Weitz (About a Boy, Der goldene Kompass) ist Meldungen zufolge neu an Bord, um die Arbeit am Skript fortführen. Weitz letzte Drehbucharbeit war Disneys Realverfilmung von Cinderella, welche im März in die Kinos kommt.

Gerüchten zufolge soll sich Gareth Edwards Star-Wars-Spin-off um eine Truppe von Banditen drehen, zu denen auch ein junger Han Solo gehören könnte. Die Rebellen beauftragen die illustre Gauner-Gruppe, um die Baupläne für den ersten Todesstern zu stehlen. Auch der Millennium Falcon soll eine wichtige Rolle spielen. In die Kinos kommt der Film am 15. Dezember 2016.

Star Wars: Episode I - Die dunkle Bedrohung Poster
Originaltitel:
Star Wars - Episode I: The Phantom Menace
Kinostart:
19.08.99
Laufzeit:
133 min
Regie:
George Lucas
Drehbuch:
George Lucas
Darsteller:
Liam Neeson, Ewan McGregor, Natalie Portman, Jake Lloyd, Pernilla August, Frank Oz (Originalstimme)
Rund ein Vierteljahrhundert vor den Ereignissen der originalen "Star Wars"-Trilogie ist die Welt der gigantischen galaktischen Republik noch in Ordnung. Zumindest, bis die machthungrige Handelsföderation mit dem dunklen Sith-Lord paktiert und eine Handelsblockade um den friedlichen Planeten Naboo errichtet. Die Jedi Qui-Gon Jinn und Obi-Wan Kenobi werden entsandt, um die Streitigkeiten zu schlichten.

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.