Einspielergebnis: Rekordstart für Fast & Furious 7

UPDATE

Furioser Rekordstart für Fast & Furious 7. Allein am ersten Tag konnte der Film in den USA 67,3 Millionen Dollar einspielen und hat am ersten Wochenende insgesamt 143,6 Millionen Dollar eingenommen. Dies hat dieses Jahr noch kein Film geschafft.

Einige US-Kinos spielen den Film rund um die Uhr, um der Nachfrage gerecht zu werden.

Damit stellt Fast & Furious 7 für den Monat April einen neuen Rekord auf und könnte der finanziell ertragreichste Film des mittlerweile 14 Jahre alten Franchise werden.

Furious 7 belegt außerdem Platz 10 der besten Starttage aller Zeiten und hat The Hunger Games (67,26 Mio) und The Dark Knight (67,16 Mio) knapp überholt.

Zum Vergleich: Im Mai 2013 konnte Fast & Furious 6 97 Millionen Dollar am ersten Wochenende einspielen, weltweit waren es am Ende 789 Millionen.

Aus den restlichen Märkten rund um den Globus kommen noch einmal 240 Millionen Dollar hinzu. Damit hat der Film nach nur drei Tagen insgesamt über 380 Millionen Dollar eingespielt.

Furious 7 - Official Super Bowl Spot (HD)

Fast & Furious 8 Poster
Originaltitel:
The Fate of the Furious
Kinostart:
13.04.17
Regie:
F. Gary Gray
Drehbuch:
Chris Morgan
Darsteller:
Vin Diesel, Dwayne Johnson, Jason Statham, Michelle Rodriguez, Tyrese Gibson, Chris “Ludacris” Bridges, Helen Mirren, Nathalie Emmanuel, Elsa Pataky, Scott Eastwood, Kurt Russell, Charlize Theron
Um die Gegnerin zu stoppen, rast die Truppe um den Planeten - an den Sonnenstränden Kubas über die vibrierenden Straßen New Yorks bis hin zu den arktischen Eispisten der Barentssee.

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.