Doku über George Millers Justice League: Mortal

George Miller ist zwar nicht mehr dazu gekommen, Justice League: Mortal zu drehen, da der Film gecancelled wurde. Der Mad-Max-Regisseur hat aber schon eine Menge Arbeit in das Projekt gesteckt und will nun eine Dokumentation darüber veröffentlichen, die den Arbeitstitel Miller’s Justice League Mortal trägt.

Um einen Vorgeschmack zu geben, hat Miller über das Offizielle Twitter-Account Concept-Art-Skizzen getweetet, die Wonder Woman und Aquaman zeigen. Gespielt werden sollten die Charaktere von Megan Gale und dem venezoelanischen Schauspieler Santiago Cabrera. Auch wenn Gale das Wonder-Woman-Kostüm nicht anziehen durfte, hat sie aus der Arbeit mit Millerimmerhin einen Vorteil gezogen und die Rolle "The Valkyrie" in Mad Max: Fury Road bekommen.

Weiterhin sollten Armie Hammer als Batman, D.J. Cotrona als Superman, Adam Brody als The Flash, Hugh Keys-Byrne als Martian Manhunter, Common als Green Lantern and Teresa Palmer als Talia Al Ghul auftreten.

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.