Rogue Squadron

Star Wars: Rogue Squadron - Disney streicht den Kinostart

Rogue Squadron.jpg

Rogue Squadron

Im Dezember 2023 wollte Disney mit Rogue Squadron eigentlich den nächsten Star-Wars-Film in die Kinos bringen. Nun hat das Studio den geplanten Kinostart allerdings gestrichen. Wirklich überraschend kommt die Entscheidung nicht. Das Projekt von Wonder-Woman-Regisseurin Patty Jenkins hatte schon länger mit Produktionsproblemen zu kämpfen und sah nicht danach aus, als wäre man bereit, in absehbarer Zeit mit den Dreharbeiten zu beginnen. Wie es nun Rogue Squadron und Star Wars im Kino generell weitergeht, bleibt abzuwarten.

Während der Termin für Star Wars: Rogue Squadron gestrichen wurde, hat Disney für eine ganze Reihe anderer Filme dagegen nun neue Startdaten enthüllt. Die geplante Verfilmung von Haunted Mansion wurde nun beispielsweise für den 11. August 2023 angekündigt, während der Animationsfilm Wish am 22. November 2023 erscheinen soll.

Elio, ein neuer Pixar-Film, wird am 1. März 2024 seine Premiere feiern. Im gleichen Monat soll zudem die Neuverfilmung von Schneewitchen mit Rachel Zegler und Gal Gadot in die Kinos kommen. Konkrekt wurde der 22. März 2024 als Starttermin angekündigt. Eine Fortsetzung zu Pixars Alles steht Kopf folgt dann am 14. Juni 2024, während das Mufasa-Prequel zu Der König der Löwen am 5. Juli 2024 in die Kinos kommen soll.

Darüber hinaus hat das Studio einen bisher noch unbekannten Marvel-Film vom 16. Februar 2024 auf den 6. September 2024 verschoben. Dies kommt ebenfalls nicht überraschend, da der Film kürzlich nicht in der Enthüllung von Marvels Phase 5 enthalten war. Nun erscheint er nach Thunderbolts und dürfte damit der erste Film der Phase 6 sein.

Bei den Terminen handelt es sich bisher um die US-Kinostarts. Die deutschen Starttage dürften sich aber in einem ähnlichen Zeitraum bewegen.

Rogue Squadron: Produktion des nächsten Star-Wars-Films verschiebt sich

Rogue Squadron.jpg

Rogue Squadron

Die Dreharbeiten zum nächsten Star-Wars-Film Rogue Squadron verschieben sich. Wie der Hollywood Reporter berichtet, wird man den geplanten Vorproduktionsstart Ende des Jahres nicht einhalten können. Hintergrund sind die terminlichen Verpflichtungen von Regisseurin Patty Jenkins. Neben Rogue Squadron arbeitet Jenkins unter anderem auch an einer Verfilmung des Lebens von Cleopatra und der Fortsetzung Wonder Woman 3. Welches Projekt nun aber konkret für die Verschiebung von Rogue Squadron verantwortlich ist, ist nicht bekannt.

Der Star-Wars-Film wurde vor einem Jahr angekündigt. Seitdem arbeiten Jenkin und Autor Matthew Robinson am Drehbuch, mit dem Ziel, dass die Dreharbeiten im nächsten Jahr stattfinden sollten. Aktuell hat man Rogue Squadron erst einmal aus dem Produktionsplan bei Lucasfilm genommen, bis absehbar ist, wann Jenkins zu dem Projekt zurückkehren kann.

Inwiefern sich der verschobene Produktionsstart auf den Kinostart im Dezember 2023 auswirkt, ist noch unklar. Auch, ob ein anderes Filmprojekt nun vorgezogen wird, ist nicht bekannt. Rogue Squadron sollte der erste Star-Wars-Kinofilm seit Star Wars: Der Aufstieg Skywalkers werden. Ein Mangel an Star Wars ist in den kommenden Jahren allerdings trotzdem nicht zu befürchten. Neben Das Buch von Boba Fett, das im Dezember bei Disney+ startet, erwartet die Star-Wars-Fans das Seriendebüt von Andor, Obi-Wan Kenobi, Ahsoka und der 3. Staffel von The Mandalorian.

Star Wars: Rogue Squadron - Matthew Robinson soll das Drehbuch schreiben

Rogue Squadron.jpg

Rogue Squadron

Der nächste Star-Wars-Kinofilm Rogue Squadron scheint seinen Drehbuchautor gefunden zu haben. Wie Deadline berichtet, soll Matthew Robinson die Vorlage zum Film schreiben. Robinson ist unter anderem für Lügen macht erfinderisch bekannt, den er gemeinsam mit Ricky Gervais schrieb und inszenierte. Zuletzt schrieb er unter anderem Love and Monster sowie Dora und die goldene Stadt. Offiziell bestätigt hat Lucasfilm die Verpflichtung von Robinson allerdings noch nicht.

Rogue Squadron wird der erste Star-Wars-Kinofilm seitdem Abschluss der Skywalker-Saga in Form von Der Aufstieg Skywalkers. Für den Film sicherten Lucasfilm und Disney die Dienste von Regisseurin Patty Jenkins. Diese inszenierte zuvor für Warner Bros. Wonder Woman und die Fortsetzung Wonder Woman 1984.

Zum Inhalt von Rogue Squadron halten sich die Informationen noch in Grenzen. Der Film soll sich wohl um eine neue Generation von Sternenflieger-Piloten drehen und es scheint sich nicht um den Auftakt für eine neue Trilogie zu handeln. Viel mehr ließ sich Lucasfilm bisher noch nicht entlocken. Auch Darsteller sind zum aktuellen Zeitpunkt noch keine bekannt.

Während Lucasfilm mit Informationen zu neuen Projekten also gewohnt geizig umgeht, ist der Starttermin für das nächste Star-Wars-Abenteuer im Kino dagegen schon länger bekannt. Nach aktuellen Planungen läuft der Film kurz vor Weihnachten 2023 an. Die Dreharbeiten sind für das kommende Jahr geplant.

Rogue Squadron: Patty Jenkins inszeniert den nächsten Star-Wars-Film

Rogue Squadron.jpg

Rogue Squadron

Der nächste Star-Wars-Film ist offiziell angekündigt. Auf der Investor-Präsentation von Disney wurde enthüllt, dass das Projekt den Namen Rogue Squadron tragen wird. Zudem gab Lucasfilm auch gleich bekannt, dass Patty Jenkins die Regie übernimmt und damit als erste Frau eine Star-Wars-Film inszeniert. Jenkins ist vor allem durch Wonder Woman und die bald erscheinende Fortsetzung Wonder Woman 1984 bekannt.

Zum Inhalt von Rogue Squadron halten sich die Informationen noch in Grenzen. Der Film soll sich wohl um eine neue Generation von Sternenflieger-Piloten drehen und es scheint sich nicht um den Auftakt für eine neue Trilogie zu handeln. Viel mehr wollte Lucasfilm zu diesem Zeitpunkt allerdings noch nicht enthüllen. Auch Darsteller sind zum aktuellen Zeitpunkt noch keine bekannt. Immerhin wurde ein kurzes Video veröffentlicht, in dem sich Patty Jenkis zu ihrer kommenden Aufgabe äußerte.

Während Lucasfilm mit Informationen zu neuen Projekten gewohnt geizig umgeht, ist der Starttermin für das nächste Star-Wars-Abenteuer im Kino dagegen schon länger bekannt. Nach aktuellen Planungen läuft der Film kurz vor Weihnachten 2023 an.

Subscribe to RSS - Rogue Squadron