We Can Be Heroes

We Can Be Heroes: Pedro Pascal und Christian Slater für den Superheldenfilm verpflichtet

netflix-logo.jpg

Netflix-Logo

Der Cast für den kommenden Superhelden-Film We Can Be Heroes von Netflix ist komplett. Nachdem zunächst bekannt wurde, dass Priyanka Chopra in dem Film eine Hauptrolle spielen wird, hat der Streaming-Dienst nun auch die restlichen Mitglieder des Hauptcastes bekannt gegeben. Demnach sind in We Can Be Heroes Pedro Pascal (Game of Thrones), Christian Slater (Mr. Robot, The Wife), YaYa Gosselin (The Purge), Akira Akbar (Captain Marvel, This is Us) und Boyd Holbrook (Logan) zu sehen.

We Can Be Heroes wird Robert Rodriguez geschrieben, produziert und inszeniert. Die Geschichte soll in einer Welt spielen, in der Superhelden existieren. Diese werden jedoch eines Tages von außerirdischen Invasoren gekidnappt. Daraufhin ist es an den Kindern der Helden, nicht nur ihre Eltern, sondern die Welt an sich zu retten.

Mit dem Konzept, dass Kinder ihre Eltern aus einer misslichen Lage befreien müssen, kennt sich Robert Rodriguez gut aus. Der Regisseur ist der Schöpfer der Spy-Kids-Reihe, die insgesamt vier Filme umfasst, die von 2001 bis 2011 in die Kinos kamen. Zuletzt brachte der Regisseur die Mangaverfilmung Alita: Battle Angel in die Kinos. Dieser konnte weltweit rund 400 Millionen Dollar einspielen.

We Can Be Heroes: Priyanka Chopra in der Netflix-Superheldenproduktion

netflix-logo.jpg

Netflix-Logo

Die kommende Netflix-Produktion We Can Be Heroes hat ihre erste Darstellerin gefunden. Wie Deadline berichtet, hat Priyanka Chopra für den Superheldenfilm unterschrieben. Die Darstellerin ist unter anderem durch Serien wie Quantico und Filme wie Baywatch und Isn't It Romantic? bekannt. Wen genau Chopra in ihrem neuesten Projekt spielen wird, ist noch unbekannt.

We Can Be Heroes wird Robert Rodriguez geschrieben, produziert und inszeniert. Die Geschichte soll in einer Welt spielen, in der Superhelden existieren. Diese werden jedoch eines Tages von außerirdischen Invasoren gekidnappt. Daraufhin ist es an den Kindern der Helden, nicht nur ihre Eltern, sondern die Welt an sich zu retten.

Mit dem Konzept, dass Kinder ihre Eltern aus einer misslichen Lage befreien müssen, kennt sich Robert Rodriguez gut aus. Der Regisseur ist der Schöpfer der Spy-Kids-Reihe, die insgesamt vier Filme umfasst, die von 2001 bis 2011 in die Kinos kamen. Zuletzt brachte der Regisseur die Mangaverfilmung Alita: Battle Angel in die Kinos. Dieser konnte weltweit rund 400 Millionen Dollar einspielen.

Subscribe to RSS - We Can Be Heroes