What We Do in the Shadows

What We Do In The Shadows: Neuer Trailer zum Serienremake

Der amerikanische Sender FX hat einen neuen Trailer zu What We Do In The Shadows veröffentlicht. Das Serienremake des gleichnamigen Films, der in Deutschland unter dem Titel 5 Zimmer, Küche, Sarg lief, startet im März im amerikanischen Fernsehen. Der Startschuss fällt am 27. März. Ob und wo die Serie in Deutschland zu sehen sein wird, ist noch nicht bekannt.

Wie der Film folgt auch die Serie einer Gruppe von Vampiren, die seit vielen Jahrhunderten in einer WG zusammenwohnen. Allerdings spielt die Handlung nun in den Vereinigten Staaten und nicht in mehr in Neuseeland. Die Hauptrollen spielen Kayvan Novak, Harvey Guillen Matt Berry und Natasia Demetriou.

Jemaine Clement und Taika Waititi, die gemeinsam den Film schrieben, drehten und auch selbst Rollen spielten, sind bei der Neuauflage wieder an Bord. Beide arbeiten als Produzenten an dem Projekt und sollen großen Einfluss auf die Ausrichtung haben.

5 Zimmer, Küche, Sarg erzählt als fiktive Dokumentation die Geschichte der Vampire Viago, Vladislav, Petyr und Deacon. Sie leben als Wohngemeinschaft in einer Villa im neuseeländischen Wellington. Neben dem Vampirdasein plagen sie vor allem die ganz normalen Sorgen eines WG-Alltags: Putzplan, ausbleibende Mietzahlung und unterschiedliche Lebensweisen auf engen Raum. Als der bereits 8000 Jahre alte Petyr eher aus Versehen den jungen Nick zum Neuvampir macht, bleibt die Arbeit, die so ein Jungvampir mit sich bringt, an seinen Mitbewohnern hängen.

Watch the What We Do in the Shadows Trailer

What We Do In The Shadows: Erste Teaser zur Serienneuauflage

Der amerikanische Sender FX hat einen ersten Blick auf die neue Serie What We Do In The Shadows veröffentlicht. Zum Serienremake des gleichnamigen Films, der in Deutschland unter dem Titel 5 Zimmer, Küche, Sarg lief, sind zwei kurze Teaser erschienen. Die Premiere ist für den Frühling 2019 geplant.

Wie der Film folgt auch die Serie einer Gruppe von Vampiren, die seit vielen Jahrhunderten in einer WG zusammenwohnen. Allerdings spielt die Handlung nun in den Vereinigten Staaten und nicht in mehr in Neuseeland. Die Hauptrollen spielen Kayvan Novak, Harvey Guillen Matt Berry und Natasia Demetriou.

Jemaine Clement und Taika Waititi, die gemeinsam den Film schrieben, drehten und auch selbst Rollen spielten, sind bei der Neuauflage wieder an Bord. Beide arbeiten als Produzenten an dem Projekt und sollen großen Einfluss auf die Ausrichtung haben.

5 Zimmer, Küche, Sarg erzählt als fiktive Dokumentation die Geschichte der Vampire Viago, Vladislav, Petyr und Deacon. Sie leben als Wohngemeinschaft in einer Villa im neuseeländischen Wellington. Neben dem Vampirdasein plagen sie vor allem die ganz normalen Sorgen eines WG-Alltags: Putzplan, ausbleibende Mietzahlung und unterschiedliche Lebensweisen auf engen Raum. Als der bereits 8000 Jahre alte Petyr eher aus Versehen den jungen Nick zum Neuvampir macht, bleibt die Arbeit, die so ein Jungvampir mit sich bringt, an seinen Mitbewohnern hängen.

What We Do In the Shadows (2018) Season 1 "Fingers" Teaser HD

What We Do In the Shadows (2018) Season 1 "Cash or Credit" Teaser HD

5 Zimmer, Küche, Sarg: Vampir-Komödie erhält Serienremake

what-we-do-in-the-shadows.jpg

Vampirwohnung mit blutiger Deko

Die Vampir-Komödie 5 Zimmer, Küche, Sarg erhält eine amerikanische Neuauflage. Wie Deadline berichtet, soll der Film von Regisseur Taika Waititi (Thor: Tag der Entscheidung) als TV-Serie neu adaptiert werden. Eine Heimat hat das Projekt ebenfalls schon gefunden. So hat der Sender FX offiziell einen halbstündigen Piloten bestellt.

Jemaine Clement und Taika Waititi, die gemeinsam den Film schrieben, drehten und auch selbst Rollen spielten, sind bei der Neuauflage wieder an Bord. Clement wird die Serie schreiben und produzieren, Waititi übernimmt ebenfalls eine Produzentenrolle. Zudem soll er den Piloten inszenieren. Die Hauptrollen werden Kayvan Novak, Matt Berry, Natasia Demetriou und Harvey Guillen spielen.

5 Zimmer, Küche, Sarg erzählt als fiktive Dokumentation die Geschichte der Vampire Viago, Vladislav, Petyr und Deacon. Sie leben als Wohngemeinschaft in einer Villa im neuseeländischen Wellington. Neben dem Vampirdasein plagen sie vor allem die ganz normalen Sorgen eines WG-Alltags: Putzplan, ausbleibende Mietzahlung und unterschiedliche Lebensweisen auf engen Raum. Als der bereits 8000 Jahre alte Petyr eher aus Versehen den jungen Nick zum Neuvampir macht, bleibt die Arbeit, die so ein Jungvampir mit sich bringt, an seinen Mitbewohnern hängen.

Wellington Paranormal: Erstes Spin-Off zu 5 Zimmer, Küche, Sarg

what-we-do-in-the-shadows.jpg

Vampirwohnung mit blutiger Deko

5 Zimmer, Küche, Sarg (OT: What We Do In The Shadows) war 2014 vor allem auf diversen Filmfesten und bei Kritikern ein großer Erfolg, erfreut sich seit Veröffentlichung aber auch auf diversen Online-Plattformen großer Beliebtheit.

Nun gingen die Dreharbeiten für eine Spin-Off-Serie auf Basis des schrulligen Vampirfilms in Neuseeland gerade zu Ende. Bislang war das Projekt unter dem Titel Paranormal Event Response Unit bekannt, wurde jedoch in Wellington Paranormal umbenannt.

Die Serie nimmt in bekannter Mockumentary-Art die diversen populären Kriminal-Dokumentationen aufs Korn. Im Zentrum der Handlung stehen die beiden Polizisten Mike und Karen stehen, die sich auf die Probleme spezialisiert haben, die übernatürliche Wesen und Phänomene so mit sich bringen. Beide waren bereits in 5 Zimmer, Küche, Sarg kurz zu sehen. Sie sind die Polizisten, die von den Vampiren hypnotisiert werden, damit sie bei einer Hausdurchsuchung nichts Untypisches bemerken. Auch der frisch geschaffene Jungvampir Nick (Cori Gonzalez-Macuer) wird in der Serie auftauchen.

Taika Waititis Produktionspartner Jemaine Clement hat bei Wellington Paranormal wieder selbst die Regie übernommen. Beide planen weitere Spin-Offs, unter anderem ein Film, in dem die Werwölfe im Fokus stehen.

Ein genaues Datum gibt es zwar noch nicht, Start der sechs halbstündigen Episoden von Wellington Paranormal wird aber für Mitte 2018 beim neuseeländischen Sender TVNZ erwartet.

What We Do in the Shadows (2015) - Nothing to See Here Scene (6/10) | Movieclips

5 Zimmer, Küche, Sarg: Taika Waititi plant Spin-Off als TV-Serie

what-we-do-in-the-shadows.jpg

Vampirwohnung mit blutiger Deko

5 Zimmer, Küche, Sarg (OT: What We Do In The Shadows) war 2014 vor allem auf diversen Filmfesten und bei Kritikern ein großer Erfolg. Nun planen die Regisseure und Drehbuchschreiber Jemaine Clement und Taika Waititi (Thor: Ragnarok) ein Spin-Off: Paranormal Event Response Unit soll eine TV-Serie werden. Im Zentrum der Handlung sollen die beiden Polizisten Mike und Karen stehen, die sich auf die Probleme spezialisiert haben, die übernatürliche Wesen und Phänomene so mit sich bringen.

In 5 Zimmer, Küche, Sarg ging es noch um die Vampire Viago, Vladislav, Petyr und Deacon. Sie leben als Wohngemeinschaft in einer Villa im neuseeländischen Wellington. Neben dem Vampirdasein plagen sie vor allem die ganz normalen Sorgen eines WG-Alltags: Putzplan, ausbleibende Mietzahlung und unterschiedliche Lebensweisen auf engen Raum. Als der bereits 8000 Jahre alte Petyr eher aus Versehen den jungen Nick zum Neuvampir macht, bleibt die Arbeit, die so ein Jungvampir mit sich bringt, an seinen Mitbewohnern hängen.

Paranormal Event Response Unit ist nicht der erste Spin-Off-Versuch. Angedacht war auch bereits eine Filmfortsetzung namens We´re Wolves, in der die bereits als Nebencharakter aufgetretenen Werwölfe die Hauptrolle spielen sollten.

5 ZIMMER KÜCHE SARG Trailer Deutsch German

5 Zimmer Küche Sarg | Exklusiver Ausschnitt "Werwölfe, keine Streitwölfe"

Regisseur Taika Waititi über Thor Ragnarok & Fortsetzung zu 5 Zimmer Küche Sarg

Der neuseeländische Regisseur Taika Waititi, der mit seiner Komödie 5 Zimmer Küche Sarg (What We Do in the Shadows) 2014 seine Durchbruch feierte, spricht zum ersten Mal ausführlich über sein nächstes Projekt, die Marvel-Comicverfilmung Thor: Ragnarok. Waitiki enthüllt, dass viele Details noch gar nicht ausgearbeitet sind, obwohl der Zeitplan für die Dreharbeiten und den Produktionsablauf bereits fix ist. Ragnarok soll möglichst an Originalschauplätzen gedreht werden, außerdem sollen überwiegend praktische Effekte zum Einsatz kommen.

Der Film wird den Donnergott Thor wieder mehr in den Mittelpunkt rücken. Waititis Herangehensweise an das Projekt hat die Marvel-Chefetage davon überzeugt, dass er der Richtige für den Posten des Regisseurs ist:

"Ich hab es so präsentiert, dass Thor wieder zum interessantesten Charakter wird. Wenn der Film schon Thor im Titel trägt, sollte Thor auch der beste Charakter sein.

Meine Stärke ist meine Art von Humor, die wohl ein wenig anders ist. Sie hatten vorher auch schon gute, witzige Momente, aber ich glaube, dass ich aufgrund meiner Herkunft einen frischeren Stil anzubieten habe. Das könnte wieder richtig Leben in die Bude bringen.

Ich habe schon viel über meinen improvisierten Stil und meine Arbeitsweise am Filmset gesprochen. Manchmal denke ich mir viele Einstellungen spontan aus, ich habe aber immer einen Plan. Ich überlege vorher, was ich machen will, schmeiße aber öfters alles über den Haufen und schaue, was die Schauspieler machen wollen. Wir finden dann einen gemeinsamen Nenner.

Jeder hier will die bestmögliche Geschichte erzählen. Die Zusammenarbeit ist sehr kollaborativ, mehr als viele vielleicht denken. Hier rennt nicht eine Person herum, die nur Befehle gibt. Die Leute diskutieren viel, was sehr gesund ist. Das bin als jemand, der vom Theater kommt, ich auch so gewohnt."

Außerdem sprach über eine Fortsetzung, bzw. einen Ableger seiner Erfolgskomödie 5 Zimmer Küche Sarg, bei der er sich voraussichtlich nach Thor Ragnarok ans Werk machen wird. Der Titel des Films wird We're Wolves lauten und sich um Werwölfe drehen.

Thor: Ragnarok kommt im November 2017 in die Kinos.

Neues aus der Vampir-WG: Komödie 5 Zimmer, Küche, Sarg wird fortgesetzt

What We Do in the Shadows, so lautet der Originaltitel der neuseeländischen Pseudodoku, die sich bereits zum Kultfilm entwickelt. Es geht um vier Vampire, die gemeinsam in einer WG in Neuseelands Hauptstadt Wellington leben. Sie müssen sich nicht nur regelmäßig mit Blut versorgen, sondern sich auch mit den Tücken des Alltags herumschlagen - Miete zahlen, Abwaschen, Putzen nach dem Blutbad. Und dann gibt es da auch noch ihre Erzfeinde, eine Gruppe Werwölfe mit außerordentlich guten Manieren.

What We Do in the Shadows stammt von den neuseeländischen Komikern Jemaine Clement und Taiki Waititi, die im Film die Vampire Viago und Vladislav spielen. Der Seattle Times sagten sie nun, dass eine Fortsetzung geplant ist, in der es allerdings weniger um die Vampir-WG als um das Werwolfrudel gehen soll. Wann der Film gedreht werden soll, steht noch nicht fest.

Zur Erinnerung an Teil eins hier der deutsche Trailer:

Neuseeländische Vampirkomödie: 5 Zimmer, Küche, Sarg

what_we_do_in_the_shadows_promo2.jpg

Viago, Vladislav, Petyr und Deacon sind Vampire unterschiedlichen Alters und leben als Wohngemeinschaft in einer Villa im neuseeländischen Wellington.
Neben dem Vampirdasein plagen sie vor allem die ganz normalen Sorgen eines WG-Alltags: Putzplan, ausbleibende Mietzahlung und unterschiedliche Lebensweisen auf engen Raum.
Als der bereits 8000 Jahre alte Petyr eher aus Versehen den jungen Nick zum Neuvampir macht, bleibt die Arbeit, die so ein Jungvampir mit sich bringt, an seinen Mitbewohnern hängen.

5 Zimmer, Küche, Sarg (What We Do In The Shadows) ist als Mockumentary aufgezogen, also einer scherzhaften Pseudodokumentation.

Aktuell läuft der Film auf Fantasy Film Festen und ab dem 30. Oktober auch in deutschen Kinos.

Exklusiv: 5 ZIMMER KÜCHE SARG Trailer | 2014 [HD]

Trailer zu Vampirkomödie What We Do in the Shadows

what-we-do-in-the-shadows.jpg

Vampirwohnung mit blutiger Deko

Das Team hinter Filmen wie Shark vs Eagle und Boy präsentiert eine Pseudo-Doku über Vampire, die es aus irgendwelchen Gründen in die neuseeländische Hauptstadt Wellington verschlagen hat. Dort werden sie von einem Kamerateam begleitet, das ihre erstaunlich banale, jedoch nicht ganz ungefährliche Welt kennenlernt. Die Regisseure Taika Waititi und Jemaine Clement erzählen ihre Geschichte mit dem gleichen trockenen Humor, der auch schon ihren letzten Film Boy in Neuseeland zu einem großen Erfolg machte. Dort startet What We Do in the Shadows am 12. Juni, einen europäischen oder amerikanischen Termin gibt es noch nicht.

Hier ist der Trailer:

What We Do in the Shadows - Official Trailer

Subscribe to RSS - What We Do in the Shadows