Stephen King's Es: Erster Blick auf den neuen Pennywise

stephen-kings-es-2017-pennywise.jpg

Stephen King's Es 2017 - Der neue Pennywise

Kein zwei Wochen nach Beginn der Dreharbeiten zur zweiteiligen Neuverfilmung des Stephen-King-Klassikers Es gibt es bereits ein erstes Bild (Entertainment Weekly sei Dank), auf dem Bill Skarsgard in der Rolle des legendären Clowns Pennywise zu sehen ist. Das Magazin enthüllte auch, dass der Handlungszeitraum nach vorn geschoben wird: anstatt in den 1950ern und 80er Jahren wird das Setting in die 80er und die heutige Zeit geschoben.

Im Interview mit der Zeitschrift sagte Skarsgard über Pennywise:

"Er ist ein so extremer Charakter, menschenunwürdig. Sogar jenseits eines Soziopathen, da er nicht mal ein Mensch ist. Oder ein Clown.

Ich spiele nur eine der Kreaturen, die Es erschafft. Es mag die Rolle des Pennywise und hat Spaß an diesem Spiel und der Jagd. Was für dieses böse Wesen lustig erscheint, ist es für die anderen nicht unbedingt. Aber ich finde ihn amüsant."

Die Romanvorlage erschien in Deutschland erstmals 1986. Das Buch dreht sich um eine Gruppe von Kindern, die alle Außenseiter sind und sich „Der Club der Verlierer“ nennen. Die sieben Kinder müssen es eines Tages mit einem mysteriösen Monster aufnehmen, das in der Lage ist, die Gestalt der größten Angst eines Menschen anzunehmen. Der erste Film soll dabei den Kampf der Kinder gegen das Monster zeigen. Im zweiten Teil kehren die Hauptcharaktere als Erwachsene in ihre Heimatstadt zurück und müssen es noch einmal mit "Es" aufnehmen.

Im Roman und der zweiteilige Verfilmung (1990) werden beiden Zeitlinien miteinander verschmolzen. Die Miniserie weicht jedoch teilweise stark von der Romanvorlage ab. Regie der Neuverfilmung übernimmt Andres Muschietti (Mama). Kinostart des ersten Teils ist am 08. September 2017.

Stephen King's Es - Der neue Pennywise
Via Entertainment Weekly / Marco Grob

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.