Train To Busan: Trailer zur südkoreanischen Zombie-Thriller-Sensation

trail-to-busan-poster.jpg

Train to Busan Poster

Der südkoreanische Zombie-Thriller Train To Busan (Busanhaeng) sorgte in seinem Heimatland bereits am Starttag am 20. Juli für einen Zuschauerrekord und lockte 870.000 Menschen in die Kinos - soviele wie noch nie ein Film zuvor. Der Sensationsfilm ist am 22. Juli auch in den USA angelaufen, in Deutschland wird er im Rahmen des Fantasy Filmfest zwischen 17. August und 18. September in verschiedenen Städten als Abschlussfilm gezeigt.

In dem Film geht es um einen Vater, der zusammen mit seiner entfremdeten Tochter den Zug besteigt, um seine Ex-Frau zu besuchen. Der Bahnhof wird jedoch von Zombies überrannt, der Zug kann den Bahnhof gerade so verlassen. Unbemerkt hat es jedoch ein infiziertes Mädchen in den Zug geschafft. Die findet bald ihr erstes Opfer. Was dann passiert, könnt ihr in dem Trailer sehen.

Regisseur Yeon Sang-ho produzierte auch den Animationsfilm Seoul Station, der ein Prequel zu Train To Busan darstellt und ebenfalls auf dem Fantasy Filmfest gezeigt wird. In Deutschland übernimmt der Filmverleih Splendid Film den Vertrieb und wird Train To Busan dann Anfang 2017 veröffentlichen. Ein konkretes Datum gibt es jedoch noch nicht.

Train to Busan Official Trailer #2 (2016) Yoo Gong Korean Zombie Movie HD

Train To Busan 2016 Poster
Originaltitel:
Busanhaeng / 부산행
Kinostart:
02.12.16
Laufzeit:
118 min
Regie:
Yeon Sang-ho
Drehbuch:
Park Joo-suk
Darsteller:
Gong Yoo (Seok-woo), Ma Dong-seok (Sang-hwa), Jung Yu-mi (Seong-kyeong), Kim Su-an (Soo-an), Kim Eui-sung (Yong-suk), Choi Woo-shik (Young-gook), Ahn So-hee (Jin-hee), Choi Gwi-hwa, Jung Suk-yong, Ye Soo-jung
Auf einem Schnellzug breitet sich eine Infektion aus, die Fahrgäste in blutrünstige Zombies verwandelt.

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.