Train to Busan: Bieterwettstreit um das englischensprachige Remake

Mit Train to Busan gelang dem koreanischen Regisseur Yeon Sang-ho 2016 ein echter Hit. Wenig überraschend wurden auch die amerikanischen Produktionsfirmen auf den Film aufmerksam, und wie es sich für Hollywood gehört, gab es bald Pläne für ein US-Remake.

Die Produktion der Neuauflage übernimmt James Wan, der Schöpfer des Conjuring-Franchises. Auch ein Autor ist mit Gary Dauberman (The Nun) bereits gefunden. Aktuell befindet sich die Produktion auf der Suche nach einem Studio und scheint wohl die Qual der Wahl zu haben.

Wie Deadline berichtet, ist ein Bieterwettstreit zwischen mehreren Studios ausgebrochen. Mit New Line Cinema, Universal Pictures, Paramount Pictures, Lionsgate Films and Screen Gems gab es gleich fünf Interessenten. Universal soll sich mittlerweile aus dem Rennen verabschiedet haben. Aussichtsreichster Kandidat ist aktuell New Line Cinema. Dies ist durchaus logisch, produziert das Unternehmen doch auch die Conjuring-Reihe. Die Summe für den Film soll sich im siebenstelligen Bereich bewegen.

Währen die Pläne für das Remake Gestalt annehmen, arbeitet Regisseur Yeon Sang-ho an einer Fortsetzung des Originals. Im zweiten Teil soll sich der Zombievirus auf die gesamte koreanische Halbinsel ausbreiten und für Chaos sorgen.

In Train to Busan geht es um einen Vater, der zusammen mit seiner entfremdeten Tochter einen Zug besteigt, um seine Ex-Frau zu besuchen. Der Bahnhof wird jedoch von Zombies überrannt, der Zug kann den Bahnhof gerade noch verlassen. Unbemerkt hat es jedoch ein infiziertes Mädchen in den Zug geschafft. Die findet bald ihr erstes Opfer, das Chaos bricht aus, der Kampf ums Überleben beginnt.

Train To Busan 2016 Poster
Originaltitel:
Busanhaeng / 부산행
Kinostart:
02.12.16
Laufzeit:
118 min
Regie:
Yeon Sang-ho
Drehbuch:
Park Joo-suk
Darsteller:
Gong Yoo (Seok-woo), Ma Dong-seok (Sang-hwa), Jung Yu-mi (Seong-kyeong), Kim Su-an (Soo-an), Kim Eui-sung (Yong-suk), Choi Woo-shik (Young-gook), Ahn So-hee (Jin-hee), Choi Gwi-hwa, Jung Suk-yong, Ye Soo-jung
Auf einem Schnellzug breitet sich eine Infektion aus, die Fahrgäste in blutrünstige Zombies verwandelt.

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.