TV-Tipp: Project Almanac

project_almanac1.jpg

Project Almanac

Am heutigen Abend feiert auf ProSieben Project Almanac seine Free-TV-Premiere. Der Found-Footage-Science-Fiction-Film kam im März 2015 in die Kinos.

Der größte Traum des 17-jährigen Highschool-Nerds und Technik-Genies David (Jonny Weston) ist es, bei der Elite-Universität MIT (Massachusetts Institute of Technology) angenommen zu werden. Zwar geht dieser Traum in Erfüllung, doch die Höhe des Stipendiums fällt geringer aus als erhofft. Auf dem Dachboden seiner Eltern begibt er sich daraufhin auf die Suche nach einer Möglichkeit sein Stipendium doch noch aufstocken zu können. Hilfe verspricht ein geheimes Projekt seines verstorbenen Vaters, der einst für die Regierung arbeitete.

David und seine Freunde kommen schließlich dem Geheimnis des Projektes auf die Schliche. Es handelt sich um Konstruktionspläne einer Zeitmaschine. Es gelingt ihnen tatsächlich, das Gerät zu entwerfen und schon bald schicken die Teenager nicht nur Gegenstände, sondern sich selbst durch die Zeit. Allerdings haben sie nicht mit den Auswirkungen gerechnet, die ihre Reisen auf die Gegenwart haben. Im Versuch die eigenen Fehler zu beheben, macht David nach und nach alles immer schlimmer.

Das Drehbuch zu Project Almanac stammt von Jason Pagan and Andrew Deutschman, Regie führte Dean Israelite. Der Regisseur konnte sich mit seiner Arbeit an dem Film gleich für weitere Projekte empfehlen. Nach Project Almanac wurde er für die Regie der Neuauflage der Power Rangers verpflichtet. In den Hauptrollen sind Allen Evangelista, Sam Lerner, Jonny Weston, Sofia Black-D’Elia und Ginny Gardne zu sehen

ProSieben zeigt Project Almanac um 20.15 Uhr.

Project Almanac Filmposter
Originaltitel:
Project Almanac
Kinostart:
05.03.15
Laufzeit:
106 min
Regie:
Dean Israelite
Drehbuch:
Jason Harry Pagan, Andrew Deutschman
Darsteller:
Jonny Weston, Sam Lerner, Allen Evangelista, Amy Landecker, Sofia Black-D'Elia, Virginia Gardner,
Nach dem er ein altes Video von seinem siebten Geburtstag ansieht, macht der jetzt 17-jährige David eine unglaubliche Entdeckung. Er sieht sieht sein jetziges Ich in einem sieben Jahre alten Video...

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.