The Captains: Tele 5 zeigt William Shatners Star-Trek-Doku als Free-TV-Premiere

In der Dokumentation The Captains aus dem Jahr 2011 interviewt Captain-Kirk-Schauspieler William Shatner alle Star-Trek-Kapitäne und spricht mit ihnen den Einfluss, den Star Trek auf ihr Leben hatte. Dabei kommen Patrick Stewart ( Jean-Luc Picard in Star Trek: The Next Generation), Avery Brooks (Benjamin Sisko in Star Trek: Deep Space Nine), Kate Mulgrew (Kathryn Janeway in Star Trek: Voyager), Scott Bakula (Jonathan Archer in Star Trek: Enterprise) und Chris Pine (James T. Kirk in den Reboot-Kinofilmen) zu Wort.

Außerdem kommen viele weitere Schauspieler aus diversen Trek-Inkarnationen zu Wort, u.a. René Auberjonois (Odo, DS9), Jonathan Frakes (William Riker, TNG), Christopher Plummer (General Chang, Star Trek VI), Connor Trinneer (Trip Tucker, ENT), Nana Visitor (Kira Nerys, DS9) oder Jeri Ryan (Seven of Nine, VOY).

Gespickt mit vielen Anekdoten ist der Film vor allem für Star-Trek-Fans interessant und wartet neben spannenden Geschichten auch mit viel Herz und Gefühl auf. Zwischen den Interviews wird Shatner auch auf einer Convention begleitet, u.a. bei einem Treffen mit einem querschnittsgelähmten Star-Trek-Fan gezeigt und offenbart seine sensible Seite, die man sonst nur sehr selten zu sehen bekommt.

Tele 5 zeigt die Dokumentation in deutscher Erstausstrahlung am 01. Januar 2017 um 15.00 Uhr, die Wiederholung läuft in der Nacht zum 02. Januar um 00:35 Uhr.

Umschlossen wird der Film von zwei Episodenmarathons zu Raumschiff Enterprise, beginnend am 31.12. um 13.40 Uhr. Alle Informationen gibt's hier.

The Captains (Deutscher Trailer) | William Shatner, Patrick Stewart | HD | KSM

Star Trek 2009 Filmposter
Originaltitel:
Star Trek
Kinostart:
07.05.09
Laufzeit:
127 min
Regie:
J. J. Abrams
Drehbuch:
Alex Kurtzman, Roberto Orci
Darsteller:
Chris Pine, Zachary Quinto, Karl Urban, Zoë Saldaña, Simon Pegg, John Cho, Anton Yelchin, Bruce Greenwood, Eric Bana
Die Zerstörung der U.S.S. Kelvin durch den zeitreisenden Romulaner Nero, bei der auch Kirks Vater ums Leben kommt, erzeugt eine alternative Zeitlinie, in der sich das Design der Sternenflotte und die Biografien der Figuren teilweise erheblich unterschiedlich entwickeln.

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.