Blizzard hat ein Remake von StarCraft angekündigt

Das Echtzeitstrategiespiel Starcraft von Blizzard ist wahrscheinlich eines der langlebigsten Videospiele, die geschaffen wurden. 1998 erstmals erschienen, wird es bis heute gespielt – hauptsächlich kompetitiv, hauptsächlich in Südkorea.

Gestern kündigte dort, in Seoul, ein Blizzard-Vertreter an, eine Remastered-Version ihres fast 20 Jahre alten Spiels zu veröffentlichen. Die Version werde ein behutsames Update der gesamten Grafik beinhalten und diese damit an aktuelle, hochauflösende Bildschirme anpassen. Außerdem werden Musik und Soundeffekte generalüberholt. Das Gameplay soll aber von von jeglichen Änderungen unangetastet bleiben.

Zusätzlich werde die Online-Komponente angepasst, damit sie heutigen Standards entspreche. Aber auch für Solo-Spieler soll sich der Kauf lohnen, die komplette Einzelspieler-Kampagne werde mit allen Erweiterungen verfügbar sein. Wer es ganz Retro mag, für den bietet Blizzard eine ursprüngliche „Anthology-Version" an, die man kostenlos herunterladen könne.

Ab Sommer diesen Jahres sollen Spieler den Konflikt zwischen Terranern, Zerg und Protoss wieder durchspielen können. Außer, sie werden vorher von einem Zerg-Rush überrollt.

StarCraft Remastered Announcement

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.