Herr der Worte, Herr der Welten: Arte zeigt Dokumentation über J.R.R. Tolkien

Es ist zwar keine Neuerscheinung, aber dennoch einen Programmtipp wert: An diesem Mittwoch zeigt Arte die Dokumentation J. R. R. Tolkien - Herr der Worte, Herr der Welten.

Der Film aus dem Jahr 2013 stammt vom französischen Dokumentarfilmer Simon Backès. Neben der Lebensgeschichte und Umwelt des Autors wird vor allem auch die Entstehungs seiner bekanntesten Werke, Der Hobbit und Der Herr der Ringe, beleuchtet.

Dabei stützt sich Backès auf Interviews der BBC mit Tolkien und seinem Sohn Christopher. Außerdem kommen die Literaturwissenschaftlerin Anne Besson, der Historiker Hans Ulrich Jost sowie Leo Carruthers, Professor für englische Sprache, zu Wort.

Arte zeigt den Film am 10. Mai um 22.05 Uhr. Im Anschluss ist J. R. R. Tolkien - Herr der Worte, Herr der Welten auch in der Arte-Mediathek für eine Woche online verfügbar.

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.