Nightflyers: George R. R. Martins Science-Fiction-Geschichte geht in Serie

George R. R. Martin.jpg

George R. R. Martin by ©Susanne Döpke/Future Image

Der Sender Syfy hat die Science-Fiction-Serie Nightflyers in Auftrag gegeben. Die Handlung der Serie basiert auf einer Kurzgeschichte von Game-of-Thrones-Schöpfer George R. R. Martin.

1980 erschien in den USA die Kurzgeschichten Sammlung Nightflyers von dem damals noch nicht ganz so berühmten George R. R. Martin. In der Geschichte unternehmen acht Wissenschaftler eine Expedition in den Weltraum, um einen Weg zu finden, die Erde vor der Vernichtung zu retten. Ihnen steht für ihre Mission das fortschrittlichste Schiff in der Galaxie zur Verfügung: die Nightflyer. Allerdings scheint die größte Gefahr für die Besatzung von eben diesem Raumschiff auszugehen.

Die künstliche Intelligenz des Raumschiffes und der sich verborgen haltende Kapitän scheinen ihre eigenen Pläne zu haben. Als einer der Wissenschaftler ermordet wird, breiten sich Angst und Paranoia unter der Crew aus. Zudem nähert sich die Nightflyer dem eigentlichen Ziel ihrer Reise - dem mystischen Alienraumschiff Volcryn.

Die Serie wird von den Produzenten Gene Klein (Suits), David Bartis (Edge of Tomorrow) und Doug Liman (Bourne-Trilogie) entwickelt. Jeff Buhler (The Midnight Meat Train) soll das Drehbuch verfassen. Als Produzent mit dabei ist Robert Jaffe, der 1987 schon die erste Verfilmung des Stoffes unter der Regie von Robert Collector produzierte.

Nightflyers (1987) trailer

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.