League of Legends: Neues Ehrungssystem für Spieler

League of Legends

League of Legends

League of Legends erfreut sich auch beinah acht Jahre nach seinem offiziellen Release einer gewaltigen Community. Das liegt nicht nur an dem noch immer sehr beliebten Spielkonzept, sondern auch an den stetig erscheinenden Neuerungen, wie neuen Champions und neuen Mechaniken oder einfach der Problembehebung.

Einige Probleme, die sich League of Legends mit nahezu jedem anderen Onlinespielt teilt, hängen unmittelbar mit der großen Community zusammen. Wer sich nämlich auf ein paar Spielrunden in der Kluft der Beschwörer einlässt, sollte ein dickes Fell mitbringen, denn nicht selten werden Spieler ausfallend, beleidigend oder trollen ihre Teammitglieder gleich so stark, dass ein Sieg unmöglich wird.

Die neuesten Änderungen am Ehrungssystem des Spiels, dürften und können diese Probleme zwar nicht lösen, sollen sie aber zumindest indirekt ein wenig reduzieren. Anders als noch im ehemaligen Ehrungssystem, können Spieler ihre Teamkollegen nun nicht mehr alle für ihre Leistungen ehren. Stattdessen landet der Spieler nach einem Spiel in dem neuen Ehrungsmenü, in dem er dann einen anderen Spieler für eine von drei Kategorien ehren kann. Zur Auswahl stehen: Locker geblieben, Klasse Spielführer oder GG <3 (Spaß am Spiel mit dieser Person gehabt).

Für jede Ehrung steigt der Spieler in seiner Ehrungsstufe. Jeder Spieler startet auf Stufe 2 und kann bis Stufe 5 aufsteigen. Und wo ist der Nutzen für die Spieler? Abgesehen davon, dass die Atmosphäre während des Spiels verbessert werden könnte, erhalten die Spieler nun nicht mehr einfach so Schlüsselfragmente für die Hextech-Truhen, wenn sie besonders gut gespielt haben. Die gibt es nur noch über die Ehrungen und auch erst ab Stufe 3. Zusätzlich dazu können Spieler ab dieser Stufe auch mit Ehrungskapseln belohnt werden, die zum Beispiel legendäre Skins für die Champions Twitch und Warwick enthalten könnten.

Es bleibt abzuwarten, wie sich das neue System im Spiel etabliert. Fest steht nur, dass es noch nicht final ist und stetig weiter verbessert werden soll. So soll auch das Ehren von Gegnern und mehrerer Teammitglieder wieder möglich werden, so Riot Games. Eine vollständige Erklärung des Ehrungssystems findet sich auf der offiziellen Website.

Das Ehrungssystem erklärt

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.