Neue Regisseur für Toy Story 4

Toy Story 4 hat zwei neue Regisseure. Wie Pixar und Disney auf der D23 in Anaheim bekannt gaben, werden Josh Cooley (Autor von Alles steht Kopf) und Jonas Rivera die Fortsetzung gemeinsam inszenieren. Sie treten damit die Nachfolge von Pixar-CCO John Lasseter an. Lasseter saß bei den bisherigen drei Filmen auf Regiestuhl, wird bei Teil 4 jedoch nur noch als Produzent aktiv sein.

Toy Story 4 spielt acht Jahre nach dem dritten Teil. Die Spielzeuge leben immer noch bei Bonnie, doch dann machen sich Woody und Buzz zu einem neuen Abenteuer auf. Sie müssen die verschwundene Porzellinchen, die große Liebe von Woody, finden. Es wartet eine epische Reise.

In der amerikanischen Fassung werden erneut Tom Hanks als Sheriff Woody, Tim Allen als Buzz Lightyear und Annie Potts als Porzellinchen zu hören sein. Das Drehbuch zum Film stammt von Rashida Jones und Will McCormack. Der Kinostart lässt jedoch noch etwas auf sich warten. Am 3. Oktober 2019 soll Toy Story 4 in die deutschen Kinos kommen.

Originaltitel:
Toy Story 4
Kinostart:
03.10.19
Regie:
Josh Cooley & Jonas Rivera
Drehbuch:
Rashida Jones, Will McCormack
Darsteller:
Tom Hanks, Bonnie Hunt, Annie Potts, Patricia Arquette, Laurie Metcalf, Joan Cusack
In Toy Story 4 geht es um die Liebesgeschichte zwischen Woody und Porzellinchen.

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.