Nichtsein: TNT setzt Will nach einer Staffel ab

Am Montag lief das Finale der ersten Staffel Will. Nun gibt TNT bekannt, dass die Serie nicht fortgeführt wird. So ist nach lediglich zehn Episoden frühzeitig der Schlussvorhang gefallen.

Will beleuchtet in einer fiktiven Erzählung die wilden Anfangsjahre des jungen Shakespeares. Der Dramatiker macht in der rauen, aufregenden Londoner Theaterszene schnell als Schauspieler, Poet und Schreiber neuartiger Stücke von sich Reden. Natürlich führt dies zu Auseinandersetzungen mit der zahlreichen Konkurrenz. Auch politische Konflikte und sein Liebesleben kommt nicht zu kurz.

Neben Newcomer Laurie Davidson als Shakespeare sind auch Jamie Campbell Bower (Sweeney Todd, Chroniken der Unterwelt) wird als sein Rivale Christopher Marlowe sowie Colm Meaney (Star Trek), Olivia DeJonge (The Hiding), Mattias Inwood (The Shannara Chronicles), George Sear (Evermore), Max Bennett (The Hollow Crown) und Ewen Bremner (Trainspotting).

Ähnlich wie die Serie Reign konnte Will mit der Mischung aus bunten Kostümen untermalt von moderner Musik und einer gewissen Leichtigkeit durchaus unterhalten. Die Quoten überzeugten allerdings nicht. Zur Premiere schalteten 550.000 Zuschauer ein, Richtung Finale waren es lediglich noch 315.000.

In Deutschland lief Will auf TNT Serie, jeweils einen Tag nach der US-Ausstrahlung. Zudem ist sie auch über Sky und Sky Ticket verfügbar.

Will: Season 1 - Quill [PROMO] | TNT

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.