Spider-Man 2: Möglicher Drehstart und Drehorte zur Fortsetzung von Homecoming

spider-man-homecoming-szenenbild.jpg

Spider-Man: Homecoming: Peter Parker (Tom Holland)

Die Fortsetzung zu Spider-Man: Homecoming soll die Phase 4 des Marvel Cinematic Universe einläuten, auch wenn Marvel-Boss Kevin Feige sich noch nicht so recht zu den weiteren Plänen des MCU äußern möchte. Phase 3 wird mit der noch namenlosen Fortsetzung zu Avengers: Infinity War im April 2019 zu Ende gehen. Erst dann will Feige konkreter werden, was die künftigen Filme des MCU betrifft.

Omega Underground möchte nun den potentiellen Drehstart sowie mögliche Drehorte zur Fortsetzung von Spider-Man: Homecoming erfahren haben. Dem Bericht zufolge sollen die Dreharbeiten unter dem Arbeitstitel Fall of George am 1. Juni diesen Jahres starten und bis September dauern. Wie für eine Produktion des MCU üblich, rechnet man damit, dass ein Teil des Drehs in Atlanta, Georgia stattfindet. Angeblich solll auch wieder in Berlin gedreht werden.

Berlin diente bereits 2016 als Kulisse von Spider-Man: Homecoming. Zu sehen war Tom Holland in seiner Rolle als Peter Parker während einer Party auf der Dachterrasse eines Hotels in der Friedrichstraße. Mit Hilfe einer GoPro konnte der Zuschauer hier die Perspektive von Peter einnehmen. Zudem entstanden auch Aufnahmen am Gendarmenmarkt, die es aber nicht in die finale Fassung des Films schafften.

Die Fortsetzung zu Spider-Man: Homecoming soll am 4. Juli 2019 in den deutschen Kinos starten.

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.