Red Sonja: Der Autor für die Neuverfilmung wurde gefunden

red_sonja.jpg

Red Sonja

Bereits einige Monate sind vergangen seitdem Erfolgsproduzent Avi Lerner ankündigte mit seiner Schmiede Millennium Films die Figur der Red Sonja wieder auf die Leinwand zu bringen. Während man dabei noch keine Darstellerin für die Hauptrolle hat, fand man zumindest mit Ashley Edward Miller einen passenden Drehbuchautor.

Um welches Abenteuer es sich dabei handeln wird ist derzeit noch unklar. Der bekannte Charakter der rothaarigen Schwerkämpferin Red Sonja basiert dabei auf der Figur Red Sonya of Rogatino von Conan-Schöpfer Robert E. Howard und wurde  1973 von Roy Thomas kreiert. Sie debütierte in der Ausgabe #23 von Conan der Barbar. Die Ähnlichkeit der beiden Sonj(y)as führte schließlich zu einem Rechtsstreit, der im Jahr 2008 ohne gezogene Schwerter friedlich beigelegt wurde.

Inzwischen entwickelte sich der Charakter zu einer wichtigen Nebenfigur des Cimmeriers Conan und bekam 1985 sogar einen eigenen Film. Das Werk mit Brigitte Nielsen als Red Sonja und Arnold Schwarzenegger als ihr Gefährte floppte jedoch an den Kinokassen, sodass der Erfolg des Charakters nur in Comic-Form anhielt. Aktuell zeigt sich hierfür Dynamite Entertainment zuständig, die im vergangenem Jahr eine Neuauflage in den USA veröffentlichten.

Miller selbst ist ein großer Fan der erstaunlichen Welt von Howards Welt Hyborea und möchte mit seiner Geschichte so nah wie möglich an dem Original bleiben. Die Leute sollen Sonja so lieben wie er und nach dem Kinobesuch auch verstehen weshalb. Der 43-jährige verfasste zuletzt die Drehbücher zu X-Men: Erste Entscheidungen und dem ersten Thor-Film, während er zuvor bei Serien wie Andromeda und Terminator: The Sarah Connor Chronicles als Autor mitwirkte. Aktuell arbeitet er zudem als Berater bei der zweiten Staffel zu Amazons Anthologie-Serie Lore.

Mit Conan widmet man sich zudem auch wieder dem männlichen Gegenpart Sonjas. Allerdings arbeitet hier aktuell Amazon an einer Serien-Umsetzung.

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.