Neuer Trailer zum Zombie-Modus in Call of Duty: Black Ops 4

callofduty_blackops_4_zombies.jpg

Call of Duty Black Ops 4 Zombies Logo

Der Shooter Call of Duty: Black Ops 4 verzichtet erstmals in der Reihe auf einen Einzelspielermodus. Stattdessen gibt es Schießereien im traditionellen Multiplayer-Modus sowie im beliebten Zombie-Modus. Der erzählt in seinen drei Szenarien sogar eine Geschichte. Der gestern veröffentlichte Trailer gibt einen ersten Einblick in die Handlung.

In der geht es um die junge Frau Scarlett Rhodes. Die sucht ihren Vater, der in magische Vorgänge verwickelt ist, die Zombies heraufbeschwören. Laut Trailer startet die Reise von Scarlett und ihren vier Kompagnons auf der Titanic (ja, der Titanic) mit der Episode Voyage of Despair. Dann verschlägt es das Team in die Antike, nach Rom oder Griechenland, in der mit allerlei magischen Waffen und modernen Schießeisen gegen die Untoten ausgeteilt wird. Die Episode trägt den Titel IX. Im Trailer nicht gezeigt, aber zuvor schon angekündigt, ist der Abschnitt Blood of the Dead, der die Gruppe auf die Gefängnisinsel Alcatraz des Jahres 1941 führt.

Der Zombie-Modus feierte erstmals seine Premiere im 2008 erschienenen Serienableger Call of Duty: World at War, allerdings nur in der ungeschnittenen Version. Danach fand sich der Zombie-Modus, ebenfalls mit zunehmend komplexer Handlung, in den weiteren Black-Ops-Teilen der Reihe.

Call of Duty: Black Ops 4 soll am 12. Oktober 2018 für den PC, die Playstation 4 und die Xbox One erscheinen.

Official Call of Duty®: Black Ops 4 Zombies – Chaos Story Trailer

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.