Das Universum ruft: Erster Trailer und Infos zur 11. Staffel von Doctor Who

Die BBC umwirbt seit geraumer Zeit verstärkt auch den US-Markt. Dennoch ist es ein ziemliches Statement, ausgerechnet bei so einer Flaggschiff-Serie wie Doctor Who den ersten großen offiziellen Auftritt der neuen Crew und den ersten Trailer zur elften Staffel in den USA zu haben.

Heute Abend präsentierten sich die Hauptdarsteller rund um den neuen Showrunner Chris Chibnall im Who-Panel auf der San Diego Comic-Con und hatten wie erwartet auch das erstmal gezeigte frische Footage im Gepäck. Schon das Eingangsvideo, das den Auftritt von Jodie Whittaker einleitet, sorgte gut für Stimmung.

Whittaker bekommt als dreizehnter Doctor nicht nur eine Companion, sondern gleich mehrere an die Seite. So bilden Bradley Walsh als Graham, Tosin Cole als Ryan und Mandip Gill als Yasmin zusammen das neue Tardis-Team. Zum Ende des letzten Weihnachtsspecials übernahm Jodie Whittaker die Nachfolge als Doctor von Peter Capaldi. Wie es sich gehört, bekommt sie auch einen eigenen Sonic Screwdriver. Der ist im Trailer eher flüchtig zu sehen, wird dafür aber auf einem neuen Promobild gezeigt und ist auch schon als Spielzeug im BBC-Shop (derzeit nur auf der SDCC selbst) zu haben. 


Auch der langjährige Showrunner Steven Moffat verabschiedete sich und übergab an Chris Chibnall (Broadchurch). Dieser erwähnte während des Panels, dass die kommende Staffel ein idealer Einstiegspunkt für Neulinge wäre, die nicht gleich voll in die lange Geschichte der Serie eintauchen wollen.

Chibnall verspricht jede Menge neue Monster, die durch eine ausgewogene Mischung aus digitalen Effekten und Maskenbildnerkunst entstehen. Jedoch muss man auf die Daleks, ebenso wie auf Torchwood, zumindest für "dieses Jahr" verzichten.

All die Monate habe man unter absoluter Geheimhaltung arbeiten müssen. So sei der gemeinsame Auftritt auf der Comic-Con eine Art sehnsüchtig erwartetes Coming-Out. Gerade weil bei der langjährigen Kultserie gerade so einiges im Umbruch ist, sind die Fans besonders an allen möglichen Neuigkeiten interessiert, was natürlich auch einen enormen Druck aufbaut.

Natürlich sind gerade auch an Jodie Whittaker als erster weiblicher Doctor die Erwartungen hoch - in mehrere Richtungen. Auch daher steht für sie zu Beginn nicht die düstere Seite des Charakters im Vordergrund:

"The Doctor ist eine feste Säule der Hoffnung. Sie strebt stets Heiterkeit und Inklusion an. Für meinen Teil bedarf der Doctor erstmal sehr viel Energie. Jede Menge kindliches Staunen, dabei durchaus auch zappelig vor Ungeduld und Freude."

Nach einem Jahr Pause startet die mittlerweile elfte Staffel im Herbstprogramm der BBC. Neben zehn einstündigen Episoden wird es natürlich auch wieder eine Sonderfolge zu Weihnachten von Doctor Who geben.

Doctor Who: Series 11 Trailer

Doctor Who - Alle Doctors

Originaltitel: Doctor Who
(klassische Serie 1963–1989, TV-Film 1996, seit 2005)
Erstaustrahlung am
23.11.1963 auf BBC One
Aktuelle Hauptdarsteller:
Peter Capaldi (12. Doctor), Jenna-Louise Coleman (Clara Oswald)
Frühere Doktoren:
William Hartnell (1. Doctor, 1963-1966), Patrick Troughton (2. Doctor, 1966-1969),  Jon Pertwee (3. Doctor, 1970-1974), Tom Baker (4. Doctor, 1974-1981), Peter Davison (5. Doctor, 1981-1984),  Colin Baker (6. Doctor, 1984-1986), Sylvester McCoy (7. Doctor, 1987-1989), Paul McGann (8. Doctor, 1996), Christopher Eccleston (9. Doctor, 2005), David Tennant (10. Doctor, 2005-2010), Matt Smith (11. Doctor, 2010-2013), John Hurt (Kriegsdoktor, 2013)
Produzenten: diverse, Steven Moffat (seit 2015)
Staffeln: 35+
Anzahl der Episoden: 826+


Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.