Sonic: Ben Schwartz übernimmt die Stimme des blauen Igels

Nachdem anfänglich noch die Stimmen von Jack Black, Owen Wilson oder Paul Rudd hoch im Kurs für die Rolle des blauen Renn-Igels Sonic waren, fiel die Entscheidung von Paramount Pictures schließlich auf jemand ganz anderen, nämlich Ben Schwartz.

Während der 36-Jährige hierzulande für seine Serien-Auftritte in Parks and Recreation und House of Lies bekannt sein dürfte, ist im englischsprachigen Raum auch seine Stimme durchaus bekannt. Neben Sprechrollen in Turbo – Kleine Schnecke, großer Traum und BoJack Horseman fungierte der Emmy-Preisträger auch am Set von Star Wars: Das Erwachen der Macht als Berater für die Stimme der Droideneinheit BB-8. Zudem leiht er aktuell in Disneys DuckTales-Neuauflage dem Entendrilling Trick seine Stimme und wird demnächst auch noch Leonardo in Rise of the Teenage Mutant Ninja Turtles vertonen.

Neben Schwartz zählt auch Jim Carrey (Dumm und Dümmehr) zum Cast des Films, der als Dr. Robotnik die Rolle des Filmschurken innehat und im Gegensatz zum titelgebenden blauem Igel ohne CGI-Effekte zum Leben erweckt wird. James Marsden (Westworld) verkörpert hingegen den Polizisten Tom Wachowski, der zusammen mit Sonic versucht die finsteren Pläne des Doktors aufzuhalten. Weiterhin zählen auch Tika Sumpter (Ride Along: Next Level Miami), Natasha Rothwell (Wonder Woman 1984), Adam Pally (The Mindy Project) und Neal McDonough (Legends of Tomorrow) zur Darstellerriege, deren Rollen allerdings noch unbekannt sind.

Konkrete Details zur Geschichte des Films gibt es derzeit noch nicht. Das Drehbuch stammt von dem Autoren-Duo Patrick Casey und Worm Miller sowie von Oren Uziel, während der Oscar-prämierte Kurzfilm-Macher Jeff Fowler (Gopher Broke) dieses auf die Leinwand bringen wird. Für die Computereffekte in dem Filmhybriden zeigt sich das Studio Blur (Avatar – Aufbruch nach Pandora) verantwortlich, dessen Mitbegründer Tim Miller (Deadpool) auch als ausführender Produzent mit an Bord ist. Geplanter US-Start von Sonic the Hedgehog ist der 15. November 2019.

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.