Swamp Thing: Drehbuchautor spricht über Vorbilder und Altersfreigabe

Warner Bros. und DC Entertainment arbeiten derzeit an ihrer Swamp-Thing-Serie für die neue Streaming-Plattform DC Universe. Die Drehbücher verfassen Gary Dauberman (Es) und Mark Verheiden (Battlestar Galactica). Dauberman hat sich jetzt in einem Interview zu den Vorbildern und zur Altersfreigabe von Swamp Thing geäußert:

"Wir haben uns immer vorgenommen, Swamp Thing so R-rated wie möglich zu machen und mit der Gewalt und den erwachsenen Themen so gruselig wie möglich zu werden.

Wir haben uns von Alan Moores Swamp Thing inspirieren lassen. Fans der Serie werden wissen, dass es ziemlich seltsam, extrem und gruselig wird. Wir wollten wirklich jenen Standard erfüllen, den Moore in den 80er Jahren aufgebaut hat."

Das Comicmonster wurde 1970 von Autor Len Wein und dem Zeichner Bernie Wrightson erschaffen. Zu größer Bekanntheit verhalf Alan Moore der Figur, der die Comicserie in den Achtziger Jahren übernahm.

In der Serie steht die Wissenschaftlerin Abby Arcane im Mittelpunkt. Sie soll in einem Sumpfgebiet in Louisiana einen gefährlichen Virus untersuchen. Sie verliebt sich in ihren Kollegen Alec Holland, der kurz danach auf tragische Weise ums Leben kommt. Doch Abby entdeckt, dass der Sumpf ein mysteriöses Geheimnis hütet und Holland noch am Leben ist.

Die weibliche Hauptrolle der Abby Arcane wurde bereits mit Crystal Reed (Gotham) besetzt. Jetzt gibt es Gerüchte, dass Derek Mears (Reboot Freitag der 13.) das Sumpfmonster spielen soll. Die Darstellung von Dr. Alec Holland soll den Bericht zufolge aber nicht Mears, sondern ein anderer Schauspieler übernehmen.

Die Serie über das Sumpfmonster wird von Len Wiseman inszeniert. James Wan (Aquaman) ist als Produzent mit an Bord.

Swamp Thing soll 2019 auf DC Universe anlaufen.

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.