House of Cards: Zweiter Teaser zur 6. Staffel veröffentlicht

House of Cards

House of Cards

Mit einem zweiten Teaser gibt Netflix die nächsten Eindrücke aus der kommenden finalen Staffle zu House of Cards. Darin sehen die Fans Claire Underwood als Präsidentin und die Probleme, mit denen sie zu kämpfen hat. Ihre ersten 100 Tage im Amt beschreibt Claire als "schwierig".

Gleichzeitig distanziert sie sich in gewisser Weise von ihrem verstorbenen Ehemann und teilt mit, dass niemand glauben soll, was Francis die letzten fünf Jahre gesagt hat. Die Regentschaft des weißen Mannes mittleren Alters sei vorbei.

Der Trailer liefert außerdem Stoff zum Spekulieren, ob Claire mit dem Tod von Francis zu tun hat. In mehreren Szenen sieht man die Präsidentin mit verweinten Mascara-Augen. Möglicherweise die Szenen, in der Ihr vom Tod ihres Mannes berichtet wird. Wie sie wirklich darüber denkt, lässt sich aber in den nächsten Bildern erahnen, in der sie gefasst und berechnend in die Kamera blickt.

Leicht wird es die Präsidentin jedenfalls nicht haben. Zum Cast stoßen Diane Lane als Annette und Greg Kinnear als Bill Shepherd – zwei Geschwister und Besitzer eines riesengroßen Konzerns. Beide wollen in Washington die Fäden hinter den Kulissen ziehen. Als Annettes Sohn Duncan wird Cody Fern zum Cast stoßen, der unbedingt in der kommenden Generation von Politikern in Washington mitbestimmen will.

Die 6. Staffel von House of Cards wird ab dem 2. November auf Sky verfügbar sein. Auf Netflix gibt es die Staffel aufgrund des Vertrages mit Sky aber erst später zu sehen.

House of Cards | Teaser [HD] | Netflix

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.