Annabelle 3: Die Warrens sind zurück

conjuring-annabelle.jpg

Annabelle, die besessene Puppe

Wie das Magazin Deadline berichtet, übernehmen die Schauspieler Patrick Wilson und Vera Farmiga erneut ihre Rollen als das Ehepaar Ed und Lorraine Warren für Annabelle 3. Die beiden Charaktere hatten bereits einen kurzen Auftritt im Vorgänger Annabelle und spielen Nebenrollen in den beiden Hauptfilmen des Conjuring-Universums, das mit Conjuring – Die Heimsuchung im Jahr 2013 gestartet wurde.

Im dritten Teil des Spinoffs der Conjuring-Filme tritt das Ehepaar Warren wieder in einer Nebenrolle auf. Die Warrens arbeiten als paranormale Forscher und haben sich der von einem Dämon besessenen Puppe Annabelle angenommen. Die Puppe wiederum hat es auf die Tochter der Warrens, Judy, abgesehen. Gegen den Spuk der Puppe kämpft auch die Babysitterin der Warrens, gespielt von Madison Iseman (Jumanji: Willkommen im Dschungel).

Mit dem Conjuring-Filmuniversum wurde eines der wenigen Horror-Universen geschaffen, das Erfolg hat. Bestehend aus den beiden Hauptfilmen Conjuring – Die Heimsuchung und Conjuring 2 sowie den Spinoffs Annabelle, Annabelle 2 und zuletzt The Nun, hat das Universum eine treue Fan-Basis hinter sich versammelt. Das offiziell noch namenlose vierte Spin-Off und der dritte Film um die namensgebende Puppe Annabelle ist für den Juli 2019 angekündigt.

Annabelle 2 Poster
Originaltitel:
Annabelle 2
Kinostart:
24.08.17
Regie:
David F. Sandberg
Drehbuch:
Gary Dauberman
Darsteller:
Stephanie Sigman, Talitha Bateman, Lulu Wilson, Philippa Coulthard, Grace Fulton, Lou Lou Safran, Samara Lee, Taylor Buck, Anthony LaPaglia, Miranda Otto
Annabelle 2 geht ganz zurück zum Anfang und dreht sich um einen Puppenmacher und seine Ehefrau, deren Tochter auf tragische Weise ums Leben kommt.

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.