Suicide Squad 2: Idris Elba soll Will Smith als Deadshot ersetzen

Hat Idris Elba überhaupt noch Platz in seinem Kalender? Neben Gerüchten über die Rolle als erster schwarzer James Bond, seinem Engagement bei dem Fast-&-Furious-Spinoff Hobbs & Shaw, der neuen Adaption von Cats und dem einen oder anderen Gerücht über eine Realverfilmung vom Glöckner von Notre-Dame dürfte der Brite ziemlich beschäftigt sein. Nun soll es auch noch bei der Fortsetzung von Suicide Squad dabeisein. Elba soll dabei Will Smiths Rolle als Deadshot übernehmen.

Das verriet zumindest das Magazin Variety, das sich auf "Quellen aus dem Umfeld" bezieht. Eine offizielle Bestätigung steht aber noch aus. Will Smith soll wegen Terminschwierigkeiten einen Rückzieher bei Suicide Squad 2 gemacht habe. Laut Gerüchten soll nun auch Margot Robbie wieder mit von der Partie sein - bestätigt wurde dies allerdings bisher noch nicht.

Für die Regie und Drehbuchentwicklung Warner Bros. konnte Regisseur James Gunn verpflichten, der im vergangenen Jahr von Disney als Regisseur von Guardians of the Galaxy Vol. 3 entlassen worden war. Die Dreharbeiten sollen im September 2019 starten.

Der Film soll am 6. August 2021 in die Kinos kommen.

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.