Doctor Who

Doctor Who: Jodi Whittaker soll Gerüchten zufolge nach der 13. Staffel aussteigen

Darstellerin Jodie Whittaker könnte vor einem Abschied von Doctor Who stehen. Dies behauptet zumindest die britische Zeitung The Mirror, die sich wiederum auf eine Quelle nahe der Produktion bezieht. Demnach würde die kommende 13. Staffel auch gleichzeitig die letzte werden, in der Whittaker in die Rolle des Doctors schlüpft, was gleichzeitig bedeuten würde, dass im Zuge der Staffel auch ein Nachfolger oder eine Nachfolgerin vorgestellt werden dürfte.

Bisher handelt es sich bei der Meldung allerdings nur um ein unbestätigtes Gerücht. Zwar äußerte sich die BBC bereits zu dem Thema, wollte dem Bericht aber weder widersprechen noch bestätigen. Stattdessen ließ man nur verlauten, dass man sich zu Gerüchten über die Zukunft von Jodi Whittaker bei Doctor Who nicht äußern wird.

Sollte die Darstellerin tatsächlich am Ende der 13. Staffel aussteigen, dann würde sie der Serie in gewisserweise treu bleiben. Auch ihre drei Vorgänger Peter Capaldi, David Tennant und Matt Smith hatten sich nach drei Staffeln von der Serie verabschiedet. Nur Christopher Eccleston, der beim Neustart von 2005 die Rolle des Doctors übernahm, verließ Doctor Who schon nach einer Staffel.

Die Dreharbeiten zur mittlerweile 3. Staffel mit Jodie Whittaker in der Hauptrolle laufen bereits seit November. Eine Veröffentlichung der neuen Folgen könnte noch in diesem Jahr erfolgen, vorausgesetzt, die Produktion bleibt von Covid-Unterbrechungen verschont. Bisher gab es noch keine Berichte von Problemen am Set.

Trotzdem hat sich die Pandemie bereits auf die Produktion ausgewirkt. So erklärte Showrunner Chris Chibnall im November, dass man die Anzahl der Episoden um drei reduzieren musste. Hintergrund sind die strikten Hygieneregeln, wodurch der Dreh jeder Folge viel länger dauert. Entsprechend wird die Staffel nur acht Episoden umfassen.

Unter Chibnall hatte jede Staffel bisher elf Folgen, wobei es sich um zehn reguläre Episoden und ein Neujahrspecial handelte. Ob die Macher nun das Special oder nur drei reguläre Folgen herausgenommen haben, ist nicht bekannt.

Doctor Who: John Bishop übernimmt Hauptrolle in Staffel 13

Darsteller John Bishop stößt zum Cast der 13. Staffel von Doctor Who. Wie die BBC in einem kurzen Video bekannt gab, übernimmt Bishop in den neuen Folgen eine der Hauptrollen an der Seite von Jodie Whittaker und Mandip Gill. Der Darsteller wird eine Figur namens Dan spielen, der sich den beiden Frauen an Bord der Tarsis anschließt und schon bald lernt, dass das Universum so viel größer ist, als er bisher glaubte.

John Bishop ist unter anderem durch Serien wie Skins oder Fearless bekannt. Zudem hostete er in Großbritannien verschiedene Comedy-Shows. Im Falle von Doctor Who wird der Darsteller die Nachfolge von Bradley Walsh und Tosin Cole antreten. Das Duo gehörte in den vergangenen beiden Staffeln zum Hauptcast. Beide Darsteller wollen sich aber zukünftig anderen Projekten widmen und haben sich daher entschieden, nicht für die 13. Staffel zurückzukehren. Ihren letzten Auftritt hatten die beiden vor einigen Tagen im diesjährigen Neujahrspecial.

Die Dreharbeiten zur mittlerweile 3. Staffel mit Jodie Whittaker in der Hauptrolle laufen bereits seit November. Entsprechend ist John Bishop schon seit zwei Monaten mit dem Dreh von Doctor Who beschäftigt. Eine Veröffentlichung der neuen Folgen könnte noch in diesem Jahr erfolgen, vorausgesetzt, die Produktion bleibt von Covid-Unterbrechungen verschont. Bisher gab es noch keine Berichte von Problemen am Set.

Trotzdem hat sich die Pandemie bereits auf die Produktion ausgewirkt. So erklärte Showrunner Chris Chibnall im November, dass man die Anzahl der Episoden um drei reduzieren musste. Hintergrund sind die strikten Hygieneregeln, wodurch der Dreh jeder Folge viel länger dauert. Entsprechend wird die Staffel nur acht Episoden umfassen.

Unter Chibnall hatte jede Staffel bisher elf Folgen, wobei es sich um zehn reguläre Episoden und ein Neujahrspecial handelte. Ob die Macher nun das Special oder nur drei reguläre Folgen herausgenommen haben, ist nicht bekannt.

Doctor Who: Bradley Walsh und Tosin Cole verabschieden sich von der Tardis

Nachdem es im März schon Meldungen darüber gegeben hat, hat die BBC es nun offiziell bestätigt: Doctor Who verliert zwei seiner Hauptdarsteller. Sowohl Bradley Walsh als auch Tosin Cole werden die Serie verlassen und gehören in der kommenden Staffel nicht mehr zu den Hauptdarstellern. Die beiden Schauspieler sind seit der 11. Staffel an Bord der Tardis und reisen gemeinsam mit dem ersten weiblichen Doctor, gespielt von Jodie Whittaker.

Ihren letzten Auftritt werden Walsh und Cole im kommenden Neujahrspecial "Revolution of the Daleks" haben. Danach gehen sie zunächst einmal von Bord der Tardis. Mandip Gill, die in den vergangenen beiden Staffeln gemeinsam mit Walsh und Cole das Companion-Trio des Doctors bildete, bleibt der Serie dagegen weiterhin erhalten. Die Darstellerin wird also auch in der kommenden 13. Staffel zu sehen sein. Inwiefern die Macher einen Ersatz für die beiden bisherigen Hauptdarsteller planen, ist bisher nicht bekannt. Die Arbeiten an den neuen Folgen haben bereits begonnen.

Für ihren letzten Auftritt bekommen Walsh und Cole noch einmal einiges zu tun. Während der Doctor in einem außerirdischen Hochsicherheitsgefängnis eingesperrt ist, müssen sie ihr Leben auf der Erde weiterführen. Dies ist allerdings gar nicht so einfach, vor allem als sie feststellen, dass die Daleks erneut ihr Unwesen treiben.

Das Special feiert am 1. Januar in England seine Premiere. Die 13. Staffel dürfte im Laufe des kommenden Jahres erscheinen.

Doctor Who: Neuer Trailer enthüllt den Termin für das Special Revolution of the Daleks

Das kommende Special von Doctor Who hat einen offiziellen Termin und dabei handelt es sich erneut um den Neujahrstag. Wie bereits beim letzten Special aus dem Jahr 2019 haben sich die Verantwortlich von BBC für den 1. Januar als Veröffentlichungstermin entschieden. In den Jahren davor hatte sich der Weihnachtstag als Ausstrahlungstermin etabliert. Passend zur Terminbekanntgabe veröffentlichte BBC auch gleich einen neuen Trailer zur Sonderfolge.

Das diesjährige Special trägt den Titel "Revolution of the Daleks". Der Doctor ist ein einem außerirdischen Hochsicherheitsgefängnis eingesperrt. Weit entfernt auf der Erde müssen Yaz, Rayn und Graham ihr Leben weiterführen - was gar nicht einfach ist, da alte Gewohnheiten schlecht sterben. Besonders dann, als sie entdecken, was für ein Plan sich entwickelt: ein Plan, der die Daleks beinhaltet.

Vor wenigen Tagen erfolgte zudem die Ankündigung, dass John Barrowman als Captain Jack Harkness zurückkehrt. Barrowman feierte sein Debüt bei Doctor Who im Jahr 2005 und war anschließend immer wieder in verschiedenen Folgen zu Gast. Darüber hinaus spielte er die Figur auch im Spin-off Torchwood. Seinen letzten Auftritt hatte Barrowman in diesem Jahr in der Episode "Fugitive of the Judoon". Damals schaute der Darsteller allerdings nur kurz vorbei. Für das Weihnachtsspecial soll der Auftritt etwas größer ausfallen.

Doctor Who: Revolution of the Daleks Official Trailer | New Year’s Day on BBC America

Doctor Who: Erster Blick auf neuen Look der Daleks

Das Aussehen der Daleks, den Widersachern in Doctor Who, hat eine Frischkur erfahren. Via Radio Times gibt es einen ersten Blick auf den neuen Look, der erstmalig im Weihnachtsspecial zu sehen sein wird.

Das diesjährige Special trägt den Titel "Revolution of the Daleks". Der Doctor ist ein einem außerirdischen Hochsicherheitsgefängnis eingesperrt. Weit entfernt auf der Erde müssen Yaz, Rayn und Graham ihr Leben weiterführen - was gar nicht einfach ist, da alte Gewohnheiten schlecht sterben. Besonders dann, als sie entdecken, was für ein Plan sich entwickelt: ein Plan, der die Daleks beinhaltet.

Vor wenigen Tagen erfolgte zudem die Ankündigung, dass John Barrowman als Captain Jack Harkness zurückkehrt. Barrowman feierte sein Debüt bei Doctor Who im Jahr 2005 und war anschließend immer wieder in verschiedenen Folgen zu Gast. Darüber hinaus spielte er die Figur auch im Spin-off Torchwood. Seinen letzten Auftritt hatte Barrowman in diesem Jahr in der Episode "Fugitive of the Judoon". Damals schaute der Darsteller allerdings nur kurz vorbei. Für das Weihnachtsspecial soll der Auftritt etwas größer ausfallen.

Wann genau BBC das Special ausstrahlen wird, ist bisher nicht bekannt. Die letzte Sonderfolge zeigte der britische Sender 2019. Damals entschied man sich jedoch nicht für eine Weihnachtsausstrahlung, sondern strahlte die Episode am Neujahrstag aus. Entsprechend ist auch nicht ganz klar, ob das nächste Special tatsächlich an Weihnachten zu sehen sein wird.

Doctor Who: John Barrowman kehrt für das Weihnachtsspecial zurück

Die Fans von Doctor Who können sich im nächsten Weihnachtsspecial auf ein Wiedersehen mit Captain Jack Harkness freuen. Die BBC kündigte die Rückkehr von John Barrowman in seiner bekannten Rolle in Form eines kurzen Teasers an.

Barrowman feierte sein Debüt als Captain Jack im Jahr 2005 und war anschließend immer wieder in verschiedenen Folgen zu Gast. Darüber hinaus spielte er die Figur auch im Spin-off Torchwood. Seinen letzten Auftritt hatte Barrowman in diesem Jahr in der Episode Fugitive of the Judoon. Damals schaute der Darsteller allerdings nur kurz vorbei. Für das Weihnachtsspecial, das den Namen Revolution of the Daleks trägt, soll der Auftritt etwas größer ausfallen.

Wann genau BBC das Special ausstrahlen wird, ist bisher nicht bekannt. Die letzte Sonderfolge zeigte der britische Sender 2019. Damals entschied man sich jedoch nicht für eine Weihnachtsausstrahlung, sondern strahlte die Episode am Neujahrstag aus. Entsprechend ist auch nicht ganz klar, ob das nächste Special tatsächlich an Weihnachten zu sehen sein wird.

Im Anschluss an die nächste Sonderfolge wird es mit Doctor Who in einer 13. Staffel weitergehen. Jodi Whittaker hat ihre Rückkehr bereits bestätigt und auch Showrunner Chris Chibnall ist wieder dabei. Die Ausstrahlung dürfte vermutlich im kommenden Jahr erfolgen.

New York Comic Con 2020: Überblick über die wichtigsten Panels am Donnerstag

Corona hat die großen Conventions in diesem Jahr dazu gezwungen, neue Wege zu beschreiten. So fand die San Diego Comic Con in diesem Jahr als Comic Con@Home statt. Und auch die New York Comic Con findet pandemiebedingt virtuell statt.

Heute ist der Startschuss gefallen, und wir haben euch einen Überblick über die wichtigsten Panels am Donnerstag zusammengestellt. Alle Zeitangaben beziehen sich auf die MESZ.

18 Uhr // Star Trek Universe | Exclusive Conversations with Casts of Star Trek: Lower Decks & Star Trek: Discovery + Surprise Guests

Als Gäste angekündigt sind Mike McMahan, Schöpfer von Star Trek: Lower Decks gemeinsam mit den Sprechern Tawny Newsome, Jack Quaid, Eugene Cordero, Noël Wells, Dawnn Lewis, Jerry O’Connell, Fred Tatasciore und Gillian Vigman. Zum Start von Star Trek: Discovery in der kommenden Woche sind Sonequa Martin-Green, Doug Jones, Anthony Rapp, Mary Wiseman, and Wilson Cruz; new cast members David Ajala, Blu del Barrio und Ian Alexander sowie Alex Kurtzmann und Michelle Paradise mit von der Partie.

19.40 Uhr // Doctor Who Spotlight | BBC America

Jodie Whittaker, Mandip Gill und Graham O’Brien werfen einen Blick zurück auf die letzten beiden Staffeln von Doctor Who.

20.15 Uhr // Amazon Prime Video Presents - Truth Seekers

Zu Gast sind Nick Frost, Samson Kayo, Emma D'Arcy, Susan Wokoma und Malcom McDowell, die über den Entstehungsprozess der Serie sprechen und einen Blick hinter die Kulissen gewähren.

21.05 Uhr // Amazon Prime Video Presents - Utopia

Angekündigt ist Autorin und Produzentin Gillian Flynn gemeinsam mit den Darstellern John Cusack, Rainn Wilson, Sasha Lane, Ashleigh LaThrop, Dan Byrd, Desmin Borges und Cory Michael Smith.

22.15 Uhr // Amazon Prime Video Presents -The Boys

Die Darsteller und Showrunner sprechen über die letzten beiden Staffeln der Serie.

23.10 Uhr // Amazon Prime Video Presents - The Expanse

Dominique Tipper gibt gemeinsam mit weiteren Darstellern und den Serienschöpfer einen Ausblick auf das, was die Fans noch von der Serie erwarten können.

00.20 Uhr // TNT’s Snowpiercer Season 2 First Look

Die Darsteller Jennifer Connelly, Daveed Diggs, Sean Bean, Rowan Blanchard und Showrunner Graeme Manson geben einen Ausblick auf Staffel 2 der Serie und haben einen Sneak Peek im Gepäck.

Comic Con@Home: Überblick über die wichtigsten Panels am Samstag

Die San Diego Comic-Con musste bekanntlich aufgrund der weltweiten Pandemie-Situation abgesagt werden - als Ersatz haben die Veranstalter die virtuelle Ersatzveranstaltung Comic Con@Home organisiert. Wir haben für euch die Programm-Highlights für Samstag zusammengestellt und die dazugehörigen YouTube-Links ergänzt. Die Videos werden zur entsprechenden Uhrzeit freigeschaltet.

10 Uhr (19 Uhr), Back to the Moon and beyond with NASA

Youtube: https://youtu.be/c4riBZCalX0

2024 werden im Rahmen des Artemis-Programms der NASAN wieder Menschen auf den Mond zurückkehren. In dieser Mission soll unter anderem auch der Südpol des Mondes erforscht werden sowie Technologien getestet werden, welche die Menschheit weiter ins Sonnensystem - beginnend mit dem Mars - bringen soll. Durch das Panel führt William Shatner, zu Gast sind die NASA-Astronauten Nicole Mann und Kjell Lindgren sowie LaNetra Tate (Expertin für Weltraumtechnologie) und Linsday Aitchison (Ingenieurin für Raumanzüge).

10 Uhr (19 Uhr) DC@Home, Tag 2

YouTube: https://youtu.be/uHLLl4we7O8

Heute zu Gast sind Greg Capullo, Cecil Castellucci, Katana Collins, Kami Garcia, Jorge Jimenez, Daniel Warren Johnson, Dan Jurgens, Jim Lee, Sean Gordon Murphy, Bruno Redondo, Scott Snyder, James Tynion IV und Brad Walker.

11 Uhr (20 Uhr), The Official Dune Publishing Panel

YouTube: https://youtu.be/c4iW3zwCHUM

Die Autoren Brian Herbert und Kevin J. Anderson sprechen über die neuen Graphic Novels, Comics und Romane zu Dune, die in diesem Herbst erscheinen werden. Zudem blicken sie auf vergangene und künftige Projekte wie Dune (Ace), Dune: The Graphic Novel, Dune: House Atreides (Del Rey), Dune: House Atreides (BOOM! Studios) und Dune: The Duke of Caladan (TOR).

11 Uhr (20 Uhr), The Simpsons@Home

YouTube: https://youtu.be/knks1yv7RaU

Als Gäste sind Al Jean, Matt Selman, David Silverman, Carolyn Omine und Mike B. Anderson angekündigt.

12 Uhr (22 Uhr), Constantine: 15th Anniversary Reunion

YouTube: https://youtu.be/O5ElexLAPQA

Keanu Reeves, Regisseur Francis Lawrence und Produzent Akiva Goldsman blicken auf die Entstehungsgeschichter der DC-Comic-Verfilmung zurück.

13 Uhr (22 Uhr), Guillermo del Toro und Scott Cooper on Antler

YouTube: https://youtu.be/00OwS3M0Oy4

Die Regisseure sprechen über die Entstehung des Horrorfilms, unter anderem erlären sie, wie das Filmmonster erschaffen wurde. Außerdem sprechen sie über das Filmemachen selbst sowie ihren visuellen Stil.

13 Uhr (22 Uhr), Picard 2020: A Literary Retrospective

YouTube: https://youtu.be/omVgRLt2QdM

Picard, der Bücherwurm. Dieses Panel blickt auf das Bücherregal des Captains und beleuchtet, was seine Lieblingsbücher und -stücke ihn als Figur und Führungsperson aussagen. Zu Gast sind die Autoren Una McCormack (Picard: The Last Best Hope), David Mack (Star Trek: More Beautiful Than Death), Stephen Graham Jones (The Only Good Indians) und Alex White (The Big Ship at the End of the Universe).

14 Uhr (23 Uhr), Doctor Who Time Lord Victorious Panel

YouTube: https://youtu.be/zXfuQ2dnAck

Im September erscheint über eine Zeitspanne von zwölf Wochen Time Lord Victorious, eine neue, plattformübergreifende Geschichte zu Doctor Who - sie wird über Comics, Roman, Audio, Vinyl und digital erzählt. Anwesend sind Autorin Jody Houser, Zeichnerin Roberta Ingranata, Koloristin Enrica Eren Angiolini, Lektor Jake Devine, Senior Creative Producer David Leach und BBC-Produzent James Goss.

15 Uhr (0 Uhr) Bill & Ted Face the Music

YouTube:  https://youtu.be/cgGNBPIk3q8

Kevin Smith führt durch das Panel, für das Keanu Reeves, Alex Winter, Samara Weaving, Brigette Lundy-Paine, William Sadler, Regisseur Dean Parisot und die Drehbuchautoren Ed Solomon und Chris Matheson angekündigt sind.

16 Uhr (1 Uhr) Lovecraft Country

YouTube: https://youtu.be/GTDuzHbUD2g

Zu Gast sind neben Showrunner Misha Green die Darsteller Jurnee Smollett, Jonathan Majors, Michael Kenneth Williams, Aunjanue Ellis, Wunmi Mosaku, Abbey Lee und Courtney B. Vance.

17 Uhr (2 Uhr) What We Do in the Shadows

YouTube: https://youtu.be/A-bBCUlPHyw

Die Darsteller Matt Berry, Natasia Demetriou, Kayvan Novak, Mark Proksch und Harvey Guillén geben einen Einblick in die Vampir-Comedy, durch das Panel führt Haley Joel Osment. 

18 Uhr (3 Uhr) An Evening with Kevin Smith

YouTube: https://youtu.be/scc4gW94XxE

Das Panel verspricht, dass Smith einiges im Gepäck hat.

Doctor Who: Weihnachtsspecial soll schon abgedreht sein

Die Fans von Doctor Who können sich in diesem Jahr sehr wahrscheinlich auf ein Weihnachtsspecial freuen. Auch die weltweite Corona-Krise soll daran wohl nichts ändern, denn die Dreharbeiten zu der Sonderfolge sind wohl schon abgeschlossen.

Die bestätigte zumindest Darstellerin Mandip Gill in einem Interview mit Entertainment Weekly. Gill ist in Doctor Who nun seit zwei Staffeln als Yasmin Khan zu sehen. Gill erklärte zunächst, dass wieder eine Weihnachtsepisode geplant ist und dass man diese glücklicherweise in den Drehplan schieben konnte.

Wann genau BBC das Special ausstrahlen wird, ist bisher nicht bekannt. Die letzte Sonderfolge zeigte der britische Sender 2019. Damals entschied man sich jedoch nicht für eine Weihnachtsausstrahlung, sondern strahlte die Episode am Neujahrstag aus. Entsprechend ist auch nicht ganz klar, ob das nächste Special tatsächlich an Weihnachten zu sehen sein wird.

Im Anschluss an die nächste Sonderfolge wird es mit Doctor Who in einer 13. Staffel weitergehen. Jodi Whittaker hat ihre Rückkehr bereits bestätigt und auch Showrunner Chris Chibnall ist wieder dabei. Die Ausstrahlung dürfte vermutlich im kommenden Jahr erfolgen.

Doctor Who: Bradley Walsh und Tosin Cole sollen vor dem Ausstieg stehen

Der Doctor könnte schon bald zwei seiner Mitreisenden verlieren. Wie RadioTimes.com berichtet, sollen Bradley Walsh und Tosin Cole vor einem Ausstieg aus Doctor Who stehen. Die beiden Darsteller sind seit der 11. Staffel an Bord der Tardis und reisen gemeinsam mit dem ersten weiblichen Doctor, gespielt von Jodie Whittaker.

Der Abschied der beiden Herren soll sehr wahrscheinlich im diesjährigen Weihnachtsspecial erfolgen. Allerdings soll es kein endgültiger Ausstieg sein. Demnach wollen die Macher die Tür für wiederholte Gastauftritte offen lassen. Konkret bestätigt hat die BBC den Abschied von Walsh und Cole bisher allerdings noch nicht.

Hintergrunde für die Entwicklung dürften wohl andere Projekte sein. So wird Tosin Cole beispielsweise eine Hauptrolle in der US-Serie 61st Street übernehmen. Walsh ist dagegen generell ein vielbeschäftiger Mann und spielt neben Doctor Who auch in Serien wie Chase, Cash Trapped und Take Off mit.

Sollte sich die Meldung tatsächlich bewahrheiten, würde zunächst einmal nur Mandip Gill in ihrer Rolle als Yaz weiterhin als Companion an Bord bleiben. Die Darstellerin erklärte auch kürzlich in einem Interview, dass sie sich über eine Rückkehr in der bereits bestellten 13. Staffel freuen würde.

Pages

Subscribe to RSS - Doctor Who