Einspielergebnis: Aladdin vor John Wick 3 in den Kinocharts

Aladdin.jpg

Aladdin

Disneys Aladdin konnte sich zum Start in Deutschland und den USA die Platz 1 in den Kinocharts sichern. In den USA spielte die Neuverfilmung des Märchens am ersten Wochenende 86,1 Millionen Dollar ein und platzierte sich damit vor John Wick: Kapitel 3. Der Actionfilm war in den Vereinigten Staaten bereits in der vergangenen Woche angelaufen und konnte in Woche 2 noch einmal 24,3 Millionen Dollar einspielen. Weltweit steht John Wick: Kapitel 3 aktuell bei 175 Millionen Dollar, während Aladdin auf 207 Millionen Dollar kommt.

Platz 3 in den US-Charts geht an Avengers: Endgame mit 16,8 Millionen Dollar. Die Comicverfilmung bemüht sich weiterhin darum, Avatar als erfolgreichsten Film aller Zeiten vom Thron zu stoßen. Das Unterfangen wird allerdings zunehmend schwieriger. Aktuell kommt Avengers: Endgame auf ein weltweites Einspielergebnis von 2,677 Milliarden Dollar, während Avatar 2,788 Milliarden Dollar vorweisen kann.

In Deutschland liefen am vergangenen Wochenende sowohl Aladdin als auch John Wick: Kapitel 3 an. Das Kopf-an-Kopf-Rennen ging dabei wohl knapp an den Disney-Film. So kommt Aladdin auf 290.000 Besuchern und 2,78 Millionen Euro, während John Wick: Kapitel 3 285.000 Zuschauer in die Kinos lockte und 2,75 Millionen Euro einspielte. Damit gelang dem dritten Film auch gleichzeitig der beste Start der Reihe. Teil 1 kam 2015 am ersten Wochenende auf 140.000 Besucher, Teil 2 verbesserte sich 2017 auf 230.000 Besucher.

Platz 3 in den Kinocharts ging auch in Deutschland an Avengers: Endgame. Rund 110.000 Zuschauer bedeuten ein Einspielergebnis von 1,2 Millionen Euro. Insgesamt hat die Comicverfilmung in Deutschland damit nun mittlerweile knapp 4,8 Millionen Karten verkauft.

Aladdin
Originaltitel:
Aladdin
Kinostart:
23.05.19
Regie:
Guy Ritchie
Drehbuch:
Vanessa Taylor, John August
Darsteller:
Will Smith, Mena Massound, Naomi Scott, Marwan Kenzari, Nasim Pedrad, Billy Magnussen, Navid Negahban, Numan Acar
Mit Aladdin bringt Disney den nächsten seiner Zeichentrickklassiker als Realverfilmung erneut in die Kinos.

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.